PS
Auf diesem Bild siehst du Kichererbsennudeln.
Auf diesem Bild siehst du geschnittene Zwiebeln.
Auf diesem Bild siehst du Spinatsoße mit Tomaten.
Auf diesem Bild siehst du unsere Kicherbersennudeln mit Spinatsoße.

Diese Zutaten benötigst du für unsere Kichererbsen-Nudeln mit Spinatsoße.

125 g Bio-Kichererbsen-Fusilli (z.B. Naturgut) in gesalzenem Wasser kochen, bis sie bissfest gegart sind.

20 g Butter in einer tiefen Pfanne oder einem Topf schmelzen lassen und 1 kleine Zwiebel(n) schälen und in kleine Stücke schneiden.

1 Knoblauchzehe(n) pellen und fein würfeln

Knoblauch und 200 g Bio-Rahmspinat TK (z.B. Naturgut) unter die Zwiebeln mischen, Deckel schließen und den Spinat bei wenig Hitze in ca. 5 Min. auftauen lassen. Evtl. einen Schuss Wasser hinzufügen.

5 Cherrytomaten waschen, trocken tupfen und halbieren.

Tomatenhälften zum Spinat geben, warm werden lassen und alles gut schwenken.

Mit Muskatnuss gemahlen, Pfeffer und  Salz abschmecken.

Nudeln abgießen oder aus dem Kochwasser nehmen und zum Gemüse geben. Alles gut mischen und ggf. noch etwas Nudelwasser hinzufügen, damit die Soße etwas flüssiger wird.

In Spinatsoße gewendete Nudeln auf Tellern oder in Schälchen anrichten. Mit 80 g körniger Bio-Frischkäse (z.B. Naturgut) toppen.

Portionen

Kichererbsen-Nudeln mit Spinatsoße

So einfach und schnell ist eine tiptop Nudelsoße gemacht! Der cremige Bio-Spinat ist ruckzuck aufgetaut und viel mehr braucht es auch gar nicht! Etwas Würze durch Knoblauch und Zwiebeln, einen Frischekick liefern der körnige Frischkäse von Naturgut und ein paar Tomaten. Einmal umrühren, und schon kannst du genießen.

Veggie
20 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
Gesamtzeit
einfach
Aufwand

Recipe

Zutaten

Portionen
125 g Bio-Kichererbsen-Fusilli (z.B. Naturgut)
Salz
20 g Butter
1 kleine Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
200 g Bio-Rahmspinat TK (z.B. Naturgut)
5 Cherrytomaten
Muskatnuss gemahlen
Pfeffer
80 g körniger Bio-Frischkäse (z.B. Naturgut)

Zubereitung

Step Title 1

Kichererbsen-Fussili in gesalzenem Wasser kochen, bis sie bissfest gegart sind.

Step Title 2

Butter in einer Pfanne oder einem Topf schmelzen lassen.

Step Title 3

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Mach es wie die Profis: Zwiebel schneiden Zwiebelstückchen in der Butter ca. 3 Min. kräftig anschwitzen.

Step Title 4

Knoblauch derweil pellen und fein würfeln, so geht es echt leicht von der Hand: Knoblauch schälen und schneiden

Step Title 5

Knoblauch und Spinat unter die Zwiebeln mischen, Deckel schließen und den Spinat bei wenig Hitze in ca. 5 Min. auftauen lassen. Ev. einen Schuss Wasser hinzufügen.

Step Title 6

Jetzt hast du Zeit, die Kirschtomaten zu waschen, trocken zu tupfen und zu halbieren. Wenn du eine größere Menge hast, geht es so ganz schnell: Cocktailtomaten halbieren

Step Title 7

Deckel abheben, Tomatenhälften zum Spinat geben, warm werden lassen und alles gut schwenken.

Step Title 8

Mit Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken.

Step Title 9

Die Nudeln sind gar? Dann schöpfe sie mit einem Nudellöffel oder einer Küchenzange aus dem Kochwasser und gib sie zum Gemüse. Alles gut mischen und ggf. noch etwas Nudelwasser hinzufügen, damit die Soße etwas flüssiger wird.

Step Title 10

In Spinatsoße gewendete Nudeln auf Tellern oder in Schüsseln anrichten und als Topping passt körniger Frischkäse – guten Hunger! 

Das könnte dich interessieren: