Malerische Berge, mittelalterliche Städte, kristallklare Seen und eine deftige Küche – das bietet das Allgäu. Wir verraten, welche kulinarischen und kulturellen "Leckerbissen" Sie in der traumhaften Urlaubsregion erwarten.

Das Allgäu ist Postkartenlandschaft und Abwechslungsreichtum pur: sanfte Hügel, imposante Gipfel, historische Städte, theatralische Schlösser und sensationelle Panoramen – hier ist für jeden Urlauber etwas dabei. Wandervögel finden ein wahres Paradies vor: ein hervorragend ausgebautes Wegenetz und eine große Auswahl an Touren.

Während es Gipfelstürmer auf die höchsten Berge der Region wie den Hochvogel und den Großen Krottenkopf zieht, kommen Anfänger bei leichteren Touren oder an den Seen auf ihre Kosten. Abenteurer durchwandern die Starzlachklamm oder die Eistobelschlucht. Unzählige Hütten laden zur Einkehr ein und eine Vielzahl von Seilbahnen nimmt Wanderern gerne den einen oder anderen Weg ab.

Das westliche Allgäu, das sich sanft zum Bodensee absenkt, lockt mit bezaubernden Städten wie Wangen, Lindau und Oberstaufen. Das Hochgebirge im Süden begeistert mit Füssen und seinen Schlössern. Dieser südlichste und mit Abstand spektakulärste Teil des Allgäus rund um Oberstdorf und das österreichische Kleinwalsertal ist für viele Besucher das Herz der Allgäuer Alpen: Hier liegt das größte Wander-, Berg- und Skisportgebiet am Alpennordrand mit seiner malerischen Landschaft.

ALLGÄUER KULTUR ERLEBEN

In den Städten des Allgäus wurde Geschichte geschrieben. Davon zeugen mächtige Kirchen und Klöster, die barocken Fassaden vieler Stadtschlösser und Patrizierhäuser, aber auch Stadtmauern, Wehrtürme und mittelalterlich verwinkelte Gassen. Als einzige Römerstadt bietet Kempten jede Menge italienisches Flair mit urigen Gaststuben und außergewöhnlichen Restaurants.

Wegen der zentralen Lage und der Größe gilt Kempten übrigens auch als "Hauptstadt des Allgäus". Ein Besuch der historischen Städte lohnt besonders im Winter. Wenn die Straßen der Altstadt im hellen Lichterglanz erstrahlen, entsteht, umgeben von den schneebedeckten Bergen, eine besonders romantische Atmosphäre. Weihnachtsmärkte, von Schwangau und Füssen im Allgäuer Osten bis zu Lindau am Bodensee, wollen dann entdeckt werden.

SCHLÖSSER WIE IM MÄRCHEN

Auch König Ludwig II. liebte das Allgäu. In seiner Kindheit, Jugend und als König verbrachte er im Schloss Hohenschwangau viel Zeit mit seiner Familie. Von dort aus überwachte er mit einem Fernrohr die Baufortschritte am türmchenreichen "Märchenschloss" Neuschwanstein, das weltweite Bekanntheit genießt und Walt Disney als Vorlage für sein Cinderella-Schloss diente.

Anstelle eines Architekten beauftragte König Ludwig für sein theatralisches Traumobjekt einen höfischenBühnenbildner. Heute können beide Schlösser besichtigt werden – allerdings nur im Rahmen einer Führung. Es empfiehlt sich, dafür unbedingt im Voraus eine Reservierung vorzunehmen – das erspart Wartezeiten.

SCHMECKT: REGIONALE KÜCHE

Das Allgäu ist unbestritten die Käseküche Deutschlands. Grundlage für den aromatischen Bergkäse sind seine würzigen Kräuter. Wie ein roter Faden zieht sich die Allgäuer Käsestraße durch die Landschaft im Westen mit ihren saftigen Wiesen und sanften Hügeln.

Zahlreiche Sennereien und Direktvermarkter bieten hier ihre Käsespezialitäten an – und das täglich, häufig sogar an Sonn- oder Feiertagen. Ob Schnitt- oder Weichkäse, Heublumenoder Bergkäse – sie alle sind nach handwerklicher, oft jahrhundertealter Tradition hergestellt und es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Vorbeischauen, Käse probieren, Fragen stellen oder sogar an einer Führung durch eine der Sennereien teilnehmen lohnt sich auf jeden Fall.

Die Allgäuer Küche ist herzhaft, bodenständig, aber auch kreativ. Auf den Tisch kommt meist, was auch in der Region zu Hause ist: würziger Bergkäse, frisch gebackenes, knuspriges Brot, saftige Knödel, zartes Fleisch von heimischen Tieren und ein Bier von einer der lokalen Brauereien.

Ein süßes Kapitel für sich sind die Allgäuer Kuchen, Torten und Desserts – allen voran das heiß geliebte Apfelküchle mit Vanilleeis. Für manchen Norddeutschen sind die Süßspeisen schon Anlass genug, hier Urlaub zu machen. Der herrliche Duft von Apfel und Zimt, der Geschmack von würzigem Käse und der Anblick der verschneiten Berge – das Allgäu ist einfach ein Fest für alle Sinne.

 

 

 

NICHT ENTGEHEN LASSEN!

Alpsee Bergwelt

Freizeithighlight im Oberallgäu: Deutschlands längste Ganzjahres- Rodelbahn und Bayerns größter Hochseilgarten "Bärenfalle". Hier können Schwindelfreie auf 18 verschiedenen Parcours ihr Klettertalent unter Beweis stellen.

Kässpätzle

Unbedingt probieren sollten Sie das Leibgericht der Allgäuer, die Kässpätzle. Die tropfenförmige Mehlspeise wird mit würzigem Bergkäse geadelt. Besonderes Topping: geröstete Zwiebeln.

Weihnachtsmärkte

Wer im Advent ins Allgäu reist, der sollte sich die unterschiedlichen Weihnachtsmärkte nicht entgehen lassen. Einladend sind vor allem der Erlebnis-Weihnachtsmarkt in Bad Hindelang, die Lindauer Hafenweihnacht und die Schlossweihnacht in Isny. Eine Übersicht einiger Märkte finden Sie z. B. hier: allgaeu-weihnachtsmarkt.de.

Das Penny Kundenmagazin.

Weihnachtliche Deko-Ideen, Rezepte für gemütliche Abende oder Tipps für den Winterurlaub, – die aktuelle Online-Ausgabe der mittendrin. liefert Ihnen Inspirationen für einen stimmungsvollen Advent.

Suppen mit Pfiff

Winterzeit ist Suppenzeit. Wir haben dieses Jahr exotischere Zutaten wie Kichererbsen und Pistazien als Topping hinzugefügt. Klingt ungewöhnlich? Dann müssen Sie unbedingt einmal probieren.

"Knödel machen mich glücklich."

Florian David Fitz, der in seinem neuen Film "100 Dinge" Drehbuch, Regie und Hauptrolle übernommen hat, spricht über seine Lieblingsgerichte und Entspannen in der Weihnachtszeit.