Gemüsecurry mit Hähnchenbrust

(Mittag-/Abendessen)

Zutaten (für 4 Personen)

4  rote Paprikaschoten
4 Knoblauchzehen
2 rote Zwiebeln
400 g Hähnchenbrustfilet
400 g Blattspinat
400 ml Gemüsebrühe
4 EL Naturgut Bio Kokosöl
400 g Kokosmilch
2 EL Currypulver
1 TL Paprikapulver edelsüß
Salz, Pfeffer

Zubereitung

1 Backofen auf 200°C vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen. Paprikaschoten halbieren und entkernen. Auch die weißen Trennwände rausschneiden. Die Hälften waschen und mit der Haut nach oben aufs Blech legen. In die mittlere Höhe des Ofens schieben und 20-30 Minuten backen, bis die Haut schwarz ist und Blasen wirft. Danach die Paprika mit einem feuchten Küchentuch bedecken und abkühlen lassen.

2 Währenddessen die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und durchpressen. Den Blattspinat verlesen, waschen, trockenschleudern und grobe Stiele abtrennen. Das Hähnchenfilet quer in 1 cm breite Streifen schneiden. Die geröstete Paprika häuten und in grobe Stücke schneide.

3 In einem Topf 2 EL Kokosöl erhitzen. Darin Zwiebel, Knoblauch und Paprikastücke anbraten. Mit der Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Curry würzen und abschmecken.

4 Inzwischen das restliche Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Darin die Hähnchenfiletstreifen bei hoher Hitze 4-5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Gemüsecurry servieren.