Wie ersetzt du tierische Lebensmittel durch pflanzliche?

Gibt’s nur Kaninchenfutter für Veganer? Nö, muss und sollte auch nicht so sein. Ein guter Ersatz für die tierischen Lebensmittel muss her, denn dann wird das Essen vielseitig und abwechslungsreich und das Kochen geht leicht von der Hand.

text media image

Wie ersetzt du Fleisch? 
Tofu aus Sojabohnenteig ist vielleicht am bekanntesten, aber es gibt noch viel mehr! Z.B. sind Produkte aus Erbsen-, Lupinen- oder Weizenweiß total angesagt. Super lecker und würzig sind Bratlinge aus Grünkern.

text media image

Wie ersetzt du Milch- und Milchprodukte? 
Es gibt fertige Drinks, wie z.B. Soja- oder Hafermilch. Manchmal passt auch Kokosmilch als Ersatz, klar, sie bringt immer einen ganz besonderen Geschmack ins Essen. Du kannst aber auch eine tolle Nusscreme oder -milch, z.B. aus Mandeln oder Cashewkernen selbermachen. Kurz in Wasser aufkochen, ziehen lassen, pürieren und verdünnen. Evtl. durch ein Tuch oder Sieb abseihen.

text media image

Wie ersetzt du Ei? 
2 EL Mehl, 3 EL Mineralwasser, 1 EL Backpulver und 2 EL Pflanzenöl kräftig aufschlagen und ab in den Kuchen- oder Pfannkuchenteig. So kannst du ein Ei sehr gut ersetzen. Durch Bananen- oder Apfelmus wird der Kuchen auch ohne Ei schön saftig innen, wenn das gewünscht ist.

Je nach Gericht können statt Ei auch eingeweichte Leinsamen (geschrotet oder gemahlen) verwendet werden. Das Kochwasser von Kichererbsen oder Bohnen (z.B. weiße Bohnen, Kidney-Bohnen), auch Aquafaba genannt, kann wie Eiweiß aufgeschlagen werden und ersetzt z.B. in Dips und Desserts den Eischnee. Diese werden dadurch cremig und fluffig.

text media image

Wie ersetzt du würzige Brotbelag bzw. -aufstrich, z.B. Käse, Frischkäse, Quark? 
Da gibt es einige zur Auswahl, die besten sind wohl Avocadodips mit verschiedenen Gewürzen, Olivenpaste, salziges Nusspesto oder auch fertige Aufstriche. Du siehst: Langeweile gibt’s hier nicht!

text media image

Wie ersetzt du Butter? 
Zum Backen und unter süße Brotaufstriche ist vegane Margarine eine gute Alternative. Es gibt auch Kuchen, die mit einem möglichst geschmacksneutralen Pflanzenöl hervorragend gelingen – hier solltest du dir ein entsprechendes Rezept raussuchen.

text media image

Wie ersetzt du Honig? 
Ahornsirup ist super lecker und was ganz Besonderes. Prüfe also, ob das Aroma zu deinem Essen passt. Ansonsten nimmst du Agavendicksaft oder einfach Zucker. 

text media image

Anja Tanas

Anja Tanas ist Ernährungsexpertin, ganz genau genommen Diplom Oecotrophologin. Sprich, sie hat „Essen und Putzen“ studiert – sagt sie selbst scherzhaft.

Seit über 20 Jahren bringt sie Fakten übers gesunde Essen in die Medien, das macht sie zur Fachjournalistin für Ernährung. Anja Tanas schreibt Bücher, Artikel und online-Reportagen, arbeitet aber auch fleißig als TV-Autorin. Als Food-Expertin und Köchin steht sie auch regelmäßig vor der Kamera für verschiedene Sender.

Sie kreiert leckere Rezepte und hat viele Küchentipps und -tricks auf Lager. Anja Tanas steht für Fachkompetenz und verkörpert gleichzeitig einen nachhaltigen, modernen Lifestyle, einen ungezwungenen Umgang mit Lebensmitteln sowie die Freude am guten Essen. Auf ihrem Food-Blog (anjatanas.de) findet man mehr zu ihr und zu dem, was sie tut.

Das könnte dich interessieren: