Gut verpackt, besser für die Umwelt.

PENNY macht sich stark für die Natur – und das aus voller Überzeugung. Letztes Jahr haben wir schon einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht: Wir haben die Plastiktüten in unseren Märkten abgeschafft und der Umwelt so etwas Gutes getan.

Und weil wir wollen, dass sich noch mehr verändert, nehmen wir es selbst in die Hand. Wir haben jede Menge Ideen, wie wir die Verpackungen unserer Produkte reduzieren und verbessern können. Entdecken Sie hier, an welchen Projekten wir gerade arbeiten und wie sich PENNY für einen nachhaltigeren Umgang mit unserer Umwelt einsetzt.

 


Dünnere Folien

 

Mit dünneren Plastikfolien spart PENNY bei der Verpackung von ausgewählten Eigenmarken 88,3 Tonnen Plastik – und das jedes Jahr.

 

 

 


Bananenbanderole

 

Kleine Banderole statt großer Plastikfolie. So sparen wir allein bei unseren Bananen jedes Jahr 6,4 Millionen m² Plastik – genug um 900 Fußballfelder zu bedecken.

 

 

 


Graspapier

 

Die Verpackungsschalen unserer Bio-Äpfel bestehen zu 40% aus Grasfasern von heimischen Wiesen. Für deren Herstellung benötigt man nicht nur weniger Energie, sondern auch weniger Chemikalien. Die Verpackungsschalen können außerdem vollständig recycelt werden. So können bei 1 Million Verpackungen eine halbe Tonne Treibhausgase und ca. 10% Energie eingespart werden.

 

 

 


Wiederverwendung von Verpackungsmaterialien

 

Viele unserer Verpackungen bestehen zu 100% aus recycelten PET-Flaschen. Weil wir auf eine nachhaltigere Kreislaufwirtschaft setzten, kommen 20% davon aus dem Gelben Sack. Damit sind wir übrigens Teil der Recyclat-Initiative, die sich für mehr Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung einsetzt – und dafür sogar schon ausgezeichnet wurde.

 

 

 


Natural Branding

 

Wir probieren immer neue und innovative Wege aus, um Verpackungen zu reduzieren. Deshalb laserten wir in Tests das Label bei ausgewähltem Obst direkt auf die Schale. So verzichten wir in Zukunft vielleicht komplett auf eine Verpackung und sind so sogar noch umweltvertäglicher.

 

 

 


Kleinere Beutel

 

Wir haben die Plastikbeutel, die Sie in der Obst- und Gemüseabteilung finden, um 20% verkleinert. So sparen wir 5,7 Millionen m² Plastik. Das ist so viel, dass man damit 800 Fußballfelder bedecken kann.

 

 

 


Umstellung der Papierverpackungen

 

Bis Ende 2020 werden alle Papierverpackungen unserer Eigenmarken aus recyceltem oder zertifiziertem Papier sein.

 

 

Die Penny Verpackungs-Initiative.

Wir arbeiten konsequent daran, Verpackungsmüll zu vermeiden, zu verringern oder die Verpackungen zu verbessern. Wo immer es möglich ist, verbannen wir deswegen Verpackungen aus den Regalen oder wir entwickeln alternative Verpackungslösungen.

Noch mehr Aktivitäten gegen Plastikmüll.

© Janosch licensed by BAVARIA SONOR / Janosch AG, www.bavaria-media.de