PENNY spendet der Kölner Tafel 15 Paletten Lebensmittel

Zeichen der Solidarität mit Bedürftigen – ausschließlich langhaltbare Produkte

15.12.2022

„Ab dem Herbst werden viele Menschen ganz besonders auf Unterstützung angewiesen sein. Um helfen zu können, benötigen die Tafeln Geld- , Sach- und Lebensmittelspenden“, mahnte Jochen Brühl, Vorsitzender des Bundesverbands der Tafeln, unlängst auf dem 15. Tafel-Tag in Berlin. In Anbetracht dieses Appells hat sich die PENNY-Region West entschieden, der Kölner Tafel 15 Paletten lang haltbarer Lebensmittel zu spenden, darunter: Nudeln (Fusilli, Spaghetti), Ravioli, Haferflocken, Erbsen, Erbsen mit Möhren, passierte und stückige Tomaten, Rapsöl, Basmati-Reis und Kaffee. Die Gelsenkirchener Tafel erhält ebenfalls eine identische Lebensmittelspende.

„PENNY unterstützt die bundesweit rund 960 Tafeln bereits seit 2007 mit der Spende von Lebensmitteln, die nicht mehr verkauft, aber dennoch bedenkenlos verzehrt werden können. Unsere Märkte in Köln ar-beiten eng mit der örtlichen Tafel zusammen. Mit der Lebensmittelspende zeigen wir unsere Solidarität mit den Bedürftigen. Ich freue mich, dass die Tafel mit den langhaltbaren Lebensmitteln einen Vorrat anle-gen kann. Das schafft einen Puffer und entlastet die Ehrenamtlichen, die sich bei allen persönlichen Sorgen und Ängsten, so massiv engagieren“, begründet Michael Bothe, Vorsitzender der Geschäftsleitung der PENNY-Region West, die Spende anlässlich der heutigen Übergabe der 15 Paletten.

Karin Fürhaupter, 1. Vorsitzende der Kölner Tafel: „Die auf breiter Front steigenden Preise können sich im-mer weniger Menschen leisten und kommen zu uns. Hinzu kommen immer mehr Menschen aus der Ukra-ine, die vor dem russischen Angriffskrieg flüchten. Das bringt uns als Organisation an die Grenzen. Zumal die Menge der gespendeten Lebensmittel tendenziell zurückgeht, weil immer mehr Lebensmittelhändler sich massiv gegen die Verschwendung von Lebensmitteln engagieren. Das ist zweifellos gut und richtig, aber stellt für uns als Tafel ein Problem dar. Insofern kommt die PENNY-Spende genau richtig. Vielen Dank dafür. Das hilft uns, durch den Winter zu kommen.“

Über PENNY: PENNY erzielte 2021 allein in Deutschland mit rund 2.150 Filialen und 29.000 Mitarbeitenden einen Umsatz von 8 Milliarden Euro.

Für Rückfragen: PENNY-Unternehmenskommunikation, Tel.: 0221-149-1050, E-Mail: presse@penny.de

2022-12-15-Pressebild-PENNY-Tafelspende-Köln

Pressefoto: PENNY spendet der Kölner Tafel 15 Paletten Lebensmittel