Kinder & vegan – geht das?

Die ganze Familie isst vegan – geht das mit Kindern überhaupt? Foodjournalistin und Kochbuch-Autorin Inga Pfannebecker erzählt von ihren Erfahrungen im Interview.

"Spaghetti mit Tomatensoße...schon immer vegan, wenn man den Parmesan weglässt"

Inga, was sagst Du: Inwiefern ist vegane Ernährung auch für Kinder geeignet?

Kinder können genauso gut wie Erwachsene vollwertig und mit allen Nährstoffen ernährt werden, wenn sie vegan essen. Da Kinder wachsen, benötigen sie natürlich von bestimmten Nährstoffen mehr. Daher muss man schon ziemlich genau wissen, was man den Kindern dann zu essen gibt. Wenn man sich gut informiert, bekommt man das aber problemlos hin. 

 

Und welche veganen Gerichte sind bei Kindern der totale Hit?

Das sind im Prinzip die gleichen Gerichte, wie bei den "nicht-veganen" Kindern, also Pizza, Pasta, Pommes. Solche Sachen lassen sich genauso gut auch in veganer Variante machen. Spaghetti mit Tomatensoße ist zum Beispiel ein Klassiker, der schon immer vegan ist – wenn man den Parmesan weglässt.

INGA PFANNEBECKER

FOOD-JOURNALISTIN & KOCHBUCH-AUTORIN
text media image

Inga Pfannebecker bringt als Kochbuchautorin und freie Food-Journalistin ihre LeserInnen gerne zum Kochen – als Diplom-Ökotrophologin natürlich am liebsten mit Rezepten, in denen sich guter Geschmack und gesunde Ernährung perfekt ergänzen.

Als Mama einer achtjährigen Tochter liegt ihr dabei besonders das Thema Familienküche am Herzen: ausgewogene Gerichte, die allen schmecken und die sich im prallen Familienalltag auch nach Feierabend noch ohne Stress auf den Tisch bringen lassen. Gerade ganz neu ist ihr Buch "Vegan for Future" erschienen, mit 160 Rezepten & guten Gründe, keine tierischen Produkte zu essen.

Das könnte dich interessieren: