Spargel schälen

Du hast keinen Spargelschäler zur Hand? Kein Problem! Wir zeigen dir, wie du deinen Spargel mit einem herkömmlichen Haushaltsmesser sparsam schälen kannst. 

Und so einfach geht's:

  1. Spargel muss fein säuberlich geschält werden, sonst bleibt der Spaß beim Essen auf der Strecke! Wer hat schon gern lange Fäden von der Schale zwischen den Zähnen? 
  2. Perfekt eignet sich ein Spargelschäler mit doppelter Klinge. Falls du diesen nicht parat hast, dann nimm ein Gemüsemesser mit gebogener Klinge, so scharf wie möglich. 
  3. Du nimmst die erste Stange und legst sie auf dein Handgelenk, den Spargelkopf greifst du dabei vorsichtig mit Daumen, Zeige- und Mittelfinger. Das soll verhindern, dass die Stange beim Schälen bricht. 
  4. Jetzt schälst du die Spargelstange – immer von oben nach unten! Arbeite dich rundherum und schneide die Schale nicht allzu dick, das Gemüse ist kostbar! Den Kopf nicht schälen. Bei grünem Spargel reicht es sogar, nur das untere Drittel zu bearbeiten.  
  5. Die Enden schneidest du ganz zum Schluss ab. Es ist ein guter Test, ob du sauber gearbeitet hast – falls nicht, dann ist die Schnittfläche nicht ganz sauber, sondern Reste der Schale stehen über. Dann musst du nochmal ran und nachschälen.

Das könnte dich interessieren: