Salat-Mix in 5 Schritten

Salat satt: 5 leichte Schritte zum perfekten Mix.

1. Blätter

Grünzeug ist die Basis. Du kannst nur deine Lieblingsblätter nehmen oder die Sorten mischen – ganz nach deinem Gusto. 

  • Blattspinat 

  • Eisberg

  • Kopfsalat

  • Romana Salatherzen 

  • Feldsalat

2. Rohkost

Bunt ist das Motto für jeden gemischten Salat. Also her mit dem Gemüse! Am besten du mixt die Farben. 

  • Weiß- und Rosenkohl
  • Kohlrabi
  • Möhren
  • Blumenkohl 
  • Gurke
  • Tomate
  • Paprika

3. Sattmacher

Damit der Salat von der Beilage zur richtigen Mahlzeit wird, brauchst du Proteine. Egal, ob Fleischesser oder Veggie-Fan – du hast eine große Auswahl. Hier ein paar Topping-Ideen:

  • Hähnchenbrust-Geschnetzeltes
  • Käse, z.B. Gouda-Würfel
  • Kichererbsen
  • Kidneybohnen
  • Thunfischfilets in Wasser

4. Nüsse & Kerne

Crunchy Nüsse sorgen dafür, dass du richtig was zu beißen hast. Außerdem machen die kleinen Powerpakete ebenfalls gut satt. 

  • Cashewkerne
  • Paranusskerne
  • Pinienkerne
  • Erdnüsse
  • Mandeln blanchiert, geröstet
  • Haselnüsse
  • Walnüsse 
  • Leinsamen geschrotet
  • Kürbiskerne 
  • Sonnenblumenkerne

5. Dressing

Gratulation! Dein Mix ist fertig, jetzt kommt das leckere Soßen-Bad!
Wähle selbst: Homemade Dressing oder ein ganz bequemes fix&fertig Sößchen!

  • Sylter Art
  • Honig Senf
  • Knoblauch
  • Joghurt
  • French

Tipps zum Selbstmixen:

Olivenöl passt gut zu Aceto Balsamico und Sonnenblumenöl zu Weißweinessig.
Verhältnis: 1 EL Essig mit je 1 Prise Salz und Pfeffer mit dem Schneebesen verrühren, 3 EL Öl und ½ TL Honig oder Zucker kräftig unterschlagen. Schon ist die Basis-Soße fertig. Ganz einfach ist auch dieses Dressing gemacht: Joghurt, ein Spritzer Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer.

Das könnte dich interessieren: