Was die Kleinen wann können:

text media image

In der Küche helfen macht schon den Kleinsten Spaß und weckt spielerisch die Lust am Thema Ernährung. Damit nichts schief geht: genügend Zeit einplanen, altersgemäße Aufgaben verteilen und kindgerechte Messer und Sparschäler verwenden.

  • Ab ca. 1 ½ Jahre: Unzerbrechliches wie Plastikschälchen mit Obst und Gemüse bringen
  • Ab ca. 2 Jahre: Kaltes wie Dips oder Salatsoßen anrühren
  • Ab ca. 3 Jahre: Obst, Gemüse, Salat, Kräuter waschen, Kräuter abzupfen, Salat in Blätter teilen, Weiches wie Bananen klein schneiden
  • Ab ca. 4 Jahre: Beim Tischdecken helfen, Kaltes wie Knabbergemüse auf Tellern anrichten, beim Spülen und Abtrocknen helfen, Gemüse und Obst (bis auf harte Sorten wie z.B. Möhren) klein schneiden, Käse würfeln
  • Ab ca. 5 Jahre: Möhren, Kartoffeln und Ähnliches mit dem Sparschäler schälen, Teig kneten und ausrollen
  • Ab ca. 6 Jahre: Eier aufschlagen, Hartes wie rohe Kartoffeln oder Möhren klein schneiden
  • Ab ca. 8 Jahre: Zutaten abwiegen und -messen, Herd unter Aufsicht (!) bedienen, kleine Gerichte wie z.B. Rühreier alleine machen.
inga

INGA PFANNEBECKER

FOOD-JOURNALISTIN & KOCHBUCH-AUTORIN
text media image

Inga Pfannebecker bringt als Kochbuchautorin und freie Food-Journalistin ihre LeserInnen gerne zum Kochen – als Diplom-Ökotrophologin natürlich am liebsten mit Rezepten, in denen sich guter Geschmack und gesunde Ernährung perfekt ergänzen. Als Mama einer achtjährigen Tochter liegt ihr dabei besonders das Thema Familienküche am Herzen: ausgewogene Gerichte, die allen schmecken und die sich im prallen Familienalltag auch nach Feierabend noch ohne Stress auf den Tisch bringen lassen.

Webseite: ingapfannebecker.com

Instagram: @ingapfannebecker

Das könnte dich interessieren: