Die Menge macht’s!

Die Mengen für dein Essen vorab gut zu planen ist clever und spart Geld, da so nichts übrig bleibt und schlimmstenfalls weggeschmissen wird. Wieviel Gramm Nudeln brauchst du wohl für 2 Portionen? Wieviel Suppe löffelst du als Vorspeise so weg? Schau doch mal hier … 

2 Dinge, die du wissen solltest:

  1. Jeder isst anders! Über die perfekten Portionsgrößen gibt es z.B. im Netz teils etwas unterschiedliche Angaben. Kein Wunder, denn schließlich isst nicht jeder gleich viel. Du solltest dich im Alltag also an deine passenden Mengen rantasten und gerade für Kinderportionen andere Mengen einplanen. Tipp: Leih oder kauf dir dafür eine Küchenwaage!
     
  2. Putz- und Schälverluste einkalkulieren! Die typischen Portionsgrößen unten beziehen sich auf das, was man wirklich essen kann – Knochen und harte Schalen sind also nicht berücksichtigt. Beim Einkauf müsstest du dann also je nach Zutat vor allem beim Gemüse einiges draufschlagen.

Das könnte dich interessieren:

Modal Headline