Stefan Ziemann

All diese Zutaten benötigst du für unser würziges Souvlaki.

150 g Schweineschnitzel (z.B. Mühlenhof) in gleichmäßig dicke Stücke schneiden.

Für die Marinade 0,5 Knoblauchzehe(n) klein schneiden.

Mit die Hälfte des Olivenöls, 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst, 0,5 TL getr. Oregano und Pfeffer mischen.

Schweinefleisch in die Marinade geben, abdecken und im Kühlschrank 20 Min. ziehen lassen.

Jetzt zum Salat: 

1 große Tomate(n) waschen, Stielansatz mit dem Messer rundherum entfernen.

Tomaten in Scheiben schneiden und auf einem Teller verteilen.

0,5 kleine Zwiebel(n) schälen, in feine Ringe schneiden und auf den Tomaten verteilen.

Die andere Hälfte des Olivenöls und 1 EL weißer Essig mit Salz und Pfeffer verquirlen.

Dressing über dem Gemüse verteilen.

25 g Hirtenkäsewürfel nach griechischer Art in Kräutermarinade (z.B. Mitakos) mit Kräutern grob zerkrümeln, über den Tomatensalat streuen.

Schweineschnitzel aus der Marinade nehmen, leicht mit Küchenpapier abtupfen, auf Metallspieße stecken und mit Salz bestreuen.

Die Souvlakis auf den Grill legen oder in der Pfanne braten – bis das Fleisch komplett durchgegart und auch schön geröstet ist.

Ggf. dabei dünn mit der Marinade bestreichen.

Fleischspieße auf Tellern oder auf einer großen Platte anrichten und mit dem Tomatensalat servieren.

Portionen

Würziges Souvlaki

Ein Hurra auf die griechische Küche! Grillprofi Stefan Ziemann zeigt, wie aromatisch Schweinefleisch schmecken kann! Die würzigen Grillspieße sind ein absoluter Klassiker der Mittelmeerküche. Das finden auch die Eishockey-Stürmer Tim Brunnhuber und Parker Tuomie von den Straubing Tigers, sowie Torwart Markus Keller und Verteidiger Niklas Länger von den Augsburger Panthern, die dieses Gericht bei der PENNY-Grillmeisterschaft zubereitet haben.

Fleisch
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
20 Min.
Arbeitszeit
45 Min.
Gesamtzeit
mittel
Aufwand

Recipe

Zutaten

Portionen
150 g Schweineschnitzel (z.B. Mühlenhof)
0,5 Knoblauchzehe(n)
4 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
0,5 TL getr. Oregano
Pfeffer
1 große Tomate(n)
0,5 kleine Zwiebel(n)
1 EL weißer Essig
Salz
25 g Hirtenkäsewürfel nach griechischer Art in Kräutermarinade (z.B. Mitakos)

Zubereitung

Step Title 1

Schweineschnitzel in gleichmäßig dicke Stücke schneiden. Sie werden erst eingelegt und dann auf Spieße gesteckt.

Step Title 2

Für die Marinade schneidest du den Knoblauch sehr fein – so  geht’s: Knoblauch schälen und schneiden

Step Title 3

Knofi in einer größeren Schüssel mit der Hälfte des Olivenöls und dem frisch gepressten Zitronensaft mischen. So entsaftest du die Zitrone am besten: Zitrone optimal entsaften

Step Title 4

Oregano und Pfeffer unterziehen.

Step Title 5

Jetzt können deine Schnitzelstücke ein Bad in der Marinade nehmen. Abgedeckt im Kühlschrank mindestens 20 Min. ziehen lassen.

Step Title 6

Zeit, den leckeren Tomatensalat zu machen. Dafür die Tomaten waschen, den Stielansatz mit dem Messer rundherum entfernen. Dann schneidest du die Tomaten in Scheiben und verteilst sie auf einem Teller.

Step Title 7

Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Sie gesellen sich zu den Tomaten.

Step Title 8

In einer kleinen Schüssel das restliche Olivenöl mit dem Essig verquirlen. Salz und Pfeffer hinzufügen. Das Dressing verteilst du gleichmäßig über dem Gemüse.

Step Title 9

Die Hirtenkäsewürfel grob zerkrümeln und über den Tomatensalat streuen.

Step Title 10

Schweineschnitzel aus der Marinade nehmen, leicht mit Küchenpapier abtupfen. Stecke sie jetzt vorsichtig auf längere Spieße – am besten solche aus Metall. Fleisch jetzt erst mit Salz bestreuen.

Step Title 11

Du kannst die Souvlakis auf den Grill legen oder in der Pfanne braten – von jeder Seite, bis das Fleisch komplett durchgegart und auch schön geröstet ist.

Tipp: Für mehr Geschmack kannst du die Souvlakis zwischendurch dünn mit der Marinade bepinseln.

Step Title 12

Fleischspieße auf Tellern oder auf einer großen Platte anrichten und mit dem Tomatensalat servieren.

Nährwerte
622
Kcal.
38 g
Eiweiß
48 g
Fett
5 g
KH

Dieses Gericht wurde von den Eishockey-Stürmern Tim Brunnhuber und Parker Tuomievon von den Straubing Tigers (Bild links) im Duell gegen Torwart Markus Keller und Verteidiger Niklas Länger (Bild rechts) von den Augsburger Panthern gegrillt.

Bei unserer Eishockey-Grillmeisterschaft treten Zwei-Mann-Teams der PENNY DEL Clubs in 7 spannenden Duellen gegeneinander an und grillen leckere Zwei-Gänge-Menüs.

Wie es gelaufen ist und welches Team gewonnen hat, seht ihr im Video.

 

Dieses Bild zeigt jeweils zwei Profis von den Straubing Tigers und Augsburger Panthers mit ihren würzigen Souvlaki-Spießen.
Dieses Bild zeigt unser Ciabatta vom Grill.

Dazu passt:

Das könnte dich interessieren: