Auf diesem Bild siehst du verschiedene Obstsorten.
Auf diesem Bild siehst du klein geschnittenes Milchbrötchen.
Auf diesem Bild siehst du den rohen Brotauflauf.
Auf diesem Bild siehst du unseren süßen Brotauflauf.

Diese Zutaten benötigst du für unseren süßen Auflauf aus Brotresten.

400 g trockene (Milch-)Brötchen- oder Weißbrotreste (z.B. vom Vortag) in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf einem Blech nebeneinander noch etwas trocknen lassen.

500 g Obst(-reste), z.B. Äpfel, Beeren, Birnen, Ananas vorbereiten – schälen oder waschen, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in Scheiben oder kleine Stücke schneiden.

Eine Auflaufform dick mit 1 EL weiche Butter für die Form einfetten.

Früchte in der Form mit den getrockneten Brotscheiben nach Belieben schichten (z.B. wie Dachziegel).

200 g Sahne, 100 ml Milch und 100 ml Apfelsaft naturtrüb (z.B. Naturgut) oder andere Saftreste in einem hohen Mixbecher mischen.

Dann nach und nach 4 EL Konfitüre, z.B. Aprikose, Erdbeere, 4 Eier (z.B. respEGGt) und 1 TL Vanillepaste (z.B. Puda) unterziehen und den Mix über Brot und Früchte gießen, sodass alles gut bedeckt ist.

Mindestens 10 Min. ziehen lassen, sodass sich das Brot vollsaugen kann.

Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Umluft) ca. 45 Min. goldbraun backen.

Noch warm auf Tellern anrichten und zum Servieren 2 EL Puderzucker durch ein Teesieb obenauf rieseln lassen.

Süßer Auflauf aus Brotresten

Mit diesem süß-fruchtigen Auflauf kannst du so einige Lebensmittelreste vor dem Abfalleimer retten! Beim Brot ist wichtig: Es darf keine sehr harte Kruste haben. In Sachen Obst hat du quasi freie Fahrt. Auch bei der Konfitüre kannst du die Sorte nehmen, die gerade weg muss. Alles hübsch in eine Form schichten, mit einem Ei-Milch-Mix begießen und den Brotauflauf dann im Ofen backen.

25 Min.
Arbeitszeit
80 Min.
Gesamtzeit
leicht
Aufwand

Recipe

Zutaten

400 g trockene (Milch-)Brötchen- oder Weißbrotreste (z.B. vom Vortag)
1 EL weiche Butter für die Form
500 g Obst(-reste), z.B. Äpfel, Beeren, Birnen, Ananas
200 g Sahne
100 ml Milch
100 ml Apfelsaft naturtrüb (z.B. Naturgut) oder andere Saftreste
4 EL Konfitüre, z.B. Aprikose, Erdbeere
4 Eier (z.B. respEGGt)
1 TL Vanillepaste (z.B. Puda)
2 EL Puderzucker

Zubereitung

Step Title 1

Das Weißbrot in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf einem Blech nebeneinander noch etwas an der Luft trocknen lassen. Ist es noch zu fluffig? Dann einfach den Ofen anstellen und die Brotscheiben für ca. 10 Min. hineinstellen.

Step Title 2

Eine Kastenform (Länge ca. 20 cm) oder eine Auflaufform (ca. 20 x 15 cm) dick mit Butter einfetten.

Step Title 3

Obst vorbereiten – schälen oder waschen, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in Scheiben oder kleine Stücke schneiden.

Step Title 4

Früchte in der Form mit den getrockneten Brotscheiben nach Belieben schichten (z.B. wie Dachziegel).

Step Title 5

Den Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen.

Step Title 6

Sahne, Milch und Apfelsaft in einem hohen Mixbecher mischen.

Step Title 7

Dann nach und nach die Konfitüre, Eier und Vanillepaste unterziehen und den Mix über Brot und Früchte gießen, sodass alles gut bedeckt ist.

Step Title 8

Alles mindestens 10 Min. ziehen lassen, sodass sich das Brot vollsaugen kann. Auflauf im vorgeheizten Backofen ca. 45 Min. goldbraun backen.

Step Title 9

Noch warm auf Tellern anrichten. Zum Servieren etwas Puderzucker durch ein Teesieb obenauf rieseln lassen. 

Tipps: Etwas kräftiger wird der Auflauf, wenn du Graubrot verwendest, das kann aber auch sehr lecker sein! Die Obstsorten kannst du gut mischen, verwende alle Reste, die du noch da hast. Wenn du sehr säurehaltige Fruchtstücke verwendest und der Auflauf nicht süß genug wird, dann kannst du ggf. noch etwas Honig oder Sirup darüber träufeln.

Nährwerte
698
Kcal.
17 g
Eiweiß
27 g
Fett
89 g
KH

Das könnte dich interessieren:

Verwandte Rezepte