Strammer Max mit perfektem Spiegelei

Krosse Spiegeleier, Brot und Schinken – deftig, nahrhaft, ehrlich. So bringst du rustikale Hausmannskost zur Perfektion!

15 Min.
Vorbereitung
15 Min.
Gesamtzeit
leicht
Aufwand

Zutaten

Portionen
2 EL Oliven- oder Rapsöl zum Braten
2 Scheiben Graubrot (z.B. von Bäckerkrönung)
30 g Butter
4 Scheiben Schwarzwälder Schinken in Scheiben
4 frische Eier (S)
4 Cornichons
1 EL Schnittlauch
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Für die perfekten Spiegeleier lässt du die Pfanne heiß werden, dann gibst du das Öl hinein und lässt es über den ganzen Pfannenboden laufen. Öl kurz heiß werden lassen. 

Die Brotscheiben kannst du jetzt schon mal mit Butter bestreichen, auf Tellern verteilen und mit dem würzigen Schinken belegen. 

Jetzt ist es so weit – du kannst die Eier aufschlagen und in das heiße Öl geben. Vorwarnung: Es kann die ganze Zeit heißes Öl herumspritzen, also aufpassen! Bei mittlerer Hitze braten die Eier nun einige Minuten munter vor sich hin. Warte, bis die Unterseite knusprig ist und der Rand goldbraun wird, das Eigelb sollte aber noch flüssig bleiben.

Tipp Nr. 1: Wer das Eiweiß gut durchgegart mag, kann es zwischendurch mit Hilfe eines Esslöffels mit etwas heißem Öl begießen, dafür die Pfanne schräg halten. 

Tipp Nr. 2: Wenn du glibberiges Eigelb verabscheust, hast du 3 Möglichkeiten:

  • Du stichst es kaputt, direkt nachdem es in der Pfanne gelandet ist.

  • Du wendest das fertige Spiegelei und lässt es noch eine Minute von der anderen Seite braten.

  • Du benetzt es während des Bratens ab und zu mit heißem Öl.

So einfach ist es also! Du brauchst nur etwas Geduld, dann ist das mit den krossen Spiegeleiern geritzt! Eier nur noch mit Salz und Pfeffer würzen und je zwei Stück auf jede Brotscheibe legen. 

Die Schnittlauchröllchen sehen obendrauf hübsch aus, bringen aber auch ein Plus für den Geschmack. 

Die Gurken am Stück dazu servieren.
 

 

Nährwerte pro Portion:
1047
Kcal.
44 g
Eiweiß
72 g
Fett
45 g
KH

Das könnte dich interessieren: