Steaks in pfeffrigem Pilz-Rahm

Ein Klassiker unter den Klassikern! Das Ganze ist aber auch wirklich eine unwiderstehliche Kombination für jeden Steak-Fan! So cremig, so würzig, so lecker.  

30 Min.
Vorbereitung
30 Min.
Gesamtzeit
mittel
Aufwand

Zutaten

Portionen
0.5 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
200 g Champignons
20 g Butter
100 g Schlagsahne
6 Halme Schnittlauch
120 g TK-Kroketten (z.B. Gustoria)
Salz & schwarze Pfefferkörner
200 g Steak (z.B. Butcher’s)
10 g Butterschmalz

Zubereitung

Backofen für die Kroketten auf 200 °C (Umluft) vorheizen.

Zuerst schälst du die Zwiebeln und die Knoblauchzehe, dann beides in feine Würfel schneiden.

Nun geht es an die Champignons. Schneide die Endstücke der Stiele ab und säubere anschließend die Pilze mit einem feuchten Geschirrtuch, einer Pilzbürste oder einem kleinen Messer. Je nach Größe kannst du die Champignons halbieren oder auch vierteln. Hier zeigen wir dir, wie das geht.

Zwischendurch noch schnell die Kroketten auf einem Backblech verteilen und im heißen Ofen 15-20 Min. backen.

Zurück zur Soße: Bei geringer Hitze lässt du die Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Zwiebeln darin kurz anschwitzen. Pilze und Knoblauch dürfen nun ebenfalls in die Pfanne und unter regelmäßigem Rühren rund 5 Min. mitbraten.

Jetzt, da sich leckere Röstaromen gebildet haben, kannst du alles mit der Sahne ablöschen. Dreh die Hitze runter und lass die Pilzpfanne weitere 5 Min. sanft köcheln. Schneide den Schnittlauch in feine Röllchen und gib ihn dazu. Jetzt nur noch mit Salz abschmecken. Ist dir die Soße zu dick? Dann füge einfach etwas Wasser hinzu. Soße warm halten.

Jetzt legst du los mit der Königsdisziplin: bereite das perfekte Steak zu! Erhitze das Butterschmalz in einer Pfanne. Steak von einer Seite ca. 2 Min. scharf anbraten – dabei solltest du es komplett in Ruhe lassen, denn nur so bildet sich die schöne braune Kruste und es löst sich gut vom Pfannenboden. Dann wenden – mit einer Zange oder einem Wender. Auf keinen Fall mit einer Gabel einstechen, sonst geht der Saft flöten. Von der anderen Seite ca. 2 Min. braten. Dann Flamme ausstellen, das Fleisch mit einem Deckel abdecken und ca. 5-10 Min. ruhen lassen – je nachdem, wie du es man liebsten magst: rare, medium oder well done. Das Rindersteak ist medium, wenn es bei leichtem Druck noch etwas nachgibt, aber durchaus auch schon eine gewisse Festigkeit hat. Etwas Fleischsaft tritt aus, das ist normal. Kipp ihn einfach mit in die Soße. Würze das Steak mit etwas Salz.

Pfefferkörner in einer Mühle ganz grob mahlen oder aber in ein Beutelchen geben und mit einem Nudelholz drüberrollen. Die Soße damit nach deinem Gusto würzen.

Platziere deine fertigen Steaks mittig auf Tellern, bestreue sie mit etwas groben Pfeffer und verteile dann die Pilzrahmsoße darüber oder daneben. Die knusprigen Kroketten daneben anrichten.

Tipp:

Gönn dir etwas Salat dazu!

Nährwerte pro Portion:
1108
Kcal.
56 g
Eiweiß
77 g
Fett
37 g
KH

Das könnte dich interessieren: