Schweinefilet-Röllchen mit Schafskäse und Kräutern

Ob warm oder kalt – die Röllchen sind ein raffiniertes Fingerfood, über das sich wohl kaum ein Gast beschweren wird.

15 Min.
Vorbereitung
25 Min.
Gesamtzeit
mittel
Aufwand

Zutaten

Portionen
200 g Schweinefilet oder Schweineschnitzel (z.B. von Mühlenhof)
50 g Feta (z.B. von Mitakos)
1.5 EL Schmand
1 EL 6-Kräutermischung TK (z.B. von Naturgut)
Salz & Pfeffer
1 EL Tomatenmark, 2-fach konzentriert
0.5 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 EL Sonnenblumenöl zum Braten

Zubereitung

Das Schweinefleisch schneidest du in Scheiben – pro 200 g Portion in 3 Stück. Jetzt musst du etwas Gewalt anwenden, heißt: Plattiere die Scheiben mit dem Fleischklopfer, bis sie nur noch ca. 3 Millimeter dick sind.

Tipp: Du hast keinen Fleischklopfer? Dann leg je eine Scheibe in einen Gefrierbeutel und hau mit der Unterseite eines kleinen Topfes drauf. Die Fleischstücke sollten am Ende etwa eine Größe von 10 x 15 cm haben. 

Für die Füllung zerbröselst du den Feta mit frisch gewaschenen Fingern. Dann kannst du ihn mit mit Schmand, Kräutern, Salz und Pfeffer mischen. 

Jetzt wird es spannend – es geht ans Rollen! Jede Fleischscheibe auf einer Seite dünn mit Tomatenmark und dann mit der Feta-Paste bestreichen, dabei an einer kurzen Seite einen ca. 3 cm breiten Rand freilassen, ansonsten solltest du das Fleisch möglichst gut und gleichmäßig bedecken. Bestrichenes Fleisch von der kurzen Seite aus wie Rouladen aufrollen und mit Zahnstochern feststecken. Der “freie” Rand ist außen und bildet den sauberen Abschluss. 

Wenn du die Rouladen von außen noch mit Salz, Pfeffer und gemahlener Paprika gewürzt hat, kannst du sie in heißem Öl rundherum kräftig anbraten. Dann legst du einen Deckel auf Pfanne oder Topf, schaltest die Hitze deutlich runter und lässt die Röllchen noch ca. 10 Min. gar ziehen. 

Tipp: Man kann die Röllchen auch auf längere Metallspieße stecken und auf den Grill legen. 

Nährwerte pro Portion:
552
Kcal.
53 g
Eiweiß
35 g
Fett
3 g
KH

Das könnte dich interessieren: