Dieses Bild zeigt geschnittene Möhren.
Dieses Bild zeigt unser Schweinefilet.
Dieses Bild zeigt unser Schweinefilet.
Dieses Bild zeigt unser Schweinefilet in Senfkruste.

Diese Zutaten benötigst du für unser Schweinefilet in Salzkruste.

1 TL Butterschmalz (z.B. Bonita) in einer Bratpfanne heiß werden lassen.

200 g Schweinefilet am Stück – möglichst gleichmäßig dick (z.B. Mühlenhof) abtupfen, mit Pfeffer würzen und am Stück rundherum scharf anbraten. Anschließend das Fleisch aus der Pfanne nehmen und kurz auf Küchenpapier ruhen und abkühlen lassen.

300 g grobes Meersalz (z.B. San Fabio), 100 g Mehl, 1 Eiweiß(e) und Wasser (50 ml pro Portion) mit der Hand zu einem Teig verkneten.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und 1/3 des Salzteigs darauf verteilen.

2 TL Senf mit 0,5 TL Rosmarin gerebelt und 0,5 TL Thymian gerebelt mischen.

Das abgekühlte Filet mit der Paste bestreichen und auf das Salzteig-Bett legen.

Mit dem restlichen Teig bedecken. Es darf keine noch so kleine Öffnung zu sehen sein!

Fleisch im Ofen für 20 Min. bei 180 °C (Umluft) garen. Wer ein Bratenthermometer hat, kann nach 15 Min. die Kerntemperatur messen: Sie sollte ca. 60 – 62 °C betragen.

Für das Möhrengemüse das restliche Wasser zum Kochen bringen.

125 g Möhren schälen und in Stifte schneiden.

0,5 TL klare Instant-Gemüsebrühe (z.B. Aromico) im kochenden Wasser auflösen, Möhrenstifte hinzufügen und bei geschlossenem Deckel bissfest garen.

0,5 Beutel Fix-Soße zum Braten nach Angabe auf der Packung zubereiten.

Blech aus dem Ofen nehmen und den Salzmantel mit einem Messer oder einem anderen Werkzeug vorsichtig aufklopfen und dann aufbrechen. Fleisch aber noch darin lassen, es muss nun noch ca. 5 Min. im ausgeschalteten Ofen ruhen.

150 g Rosmarin-Kartoffeln, gegart (z.B. Penny Ready) nach Packungsangabe in der Pfanne braten.

40 g Sahne zu den Möhren geben.

0,5 TL Stärke zum Binden in wenig kaltem Wasser auflösen und zur Soße geben. Einmal aufkochen lassen und warten, bis eine Bindung entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anschließend den Salzteigmantel komplett aufbrechen und das Fleisch herausheben. Salzreste mit einem Tuch oder einem Küchenpinsel gut entfernen, das ist sehr wichtig!

Fleisch in dicke Scheiben schneiden.

Rahm-Möhren und Kartoffeln auf den Tellern verteilen. Daneben einen Soßenspiegel anrichten und das Fleisch daraufsetzen. Sofort schmecken lassen!

Portionen

Schweinefilet in Salzkruste

Wie zart, saftig und aromatisch kann ein Stück Fleisch bitte sein? Unter dem Salzmantel kitzelst du in jeder Hinsicht das Beste aus dem Filet heraus. Genauso muss ein Festtagsbraten sein! Zusammen mit Möhren und Kartoffeln ist das Ganze auch noch vergleichsweise günstig.

Fleisch
60 Min.
Arbeitszeit
60 Min.
Gesamtzeit
mittel
Aufwand

Recipe

Zutaten

Portionen
1 TL Butterschmalz (z.B. Bonita)
200 g Schweinefilet am Stück – möglichst gleichmäßig dick (z.B. Mühlenhof)
Pfeffer
300 g grobes Meersalz (z.B. San Fabio)
100 g Mehl
1 Eiweiß(e)
175 ml Wasser
2 TL Senf
0,5 TL Rosmarin gerebelt
0,5 TL Thymian gerebelt
125 g Möhren
0,5 TL klare Instant-Gemüsebrühe (z.B. Aromico)
0,5 Beutel Fix-Soße zum Braten
150 g Rosmarin-Kartoffeln, gegart (z.B. Penny Ready)
40 g Sahne
0,5 TL Stärke zum Binden

Zubereitung

Step Title 1

Butterschmalz in einer Bratpfanne heiß werden lassen. Das abgetupfte Schweinefilet mit Pfeffer würzen und am Stück rundherum scharf anbraten, bis es eine appetitliche Kruste bekommt. Dann herausnehmen und kurz auf Küchenpapier ruhen und abkühlen lassen.

Step Title 2

Salz, Mehl, Eiweiß und Wasser mit der Hand zu einem Teig verkneten. Ggf. etwas mehr Wasser bzw. Mehl hinzufügen.

Step Title 3

Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und 1/3 des Salzteigs darauf verteilen – das Fleisch sollte gut darauf Platz finden.

Step Title 4

Senf mit den getrockneten Kräutern mischen und das abgekühlte Filet damit bestreichen, auf das Salzteig-Bett legen und in den restlichen Teig einpacken. Es darf keine noch so kleine Öffnung zu sehen sein!

Step Title 5

Fleisch für 20 Min. in den Ofen schieben und garen. Wer ein Bratenthermometer hat, kann nach 15 Min. die Kerntemperatur messen: Sie sollte ca. 60-62 °C betragen. Ansonsten kann man auch mit einer Strick- oder Rouladennadel den Garpunkt testen: Nadel durch den Teig in das Fleisch stecken und prüfen: Ist sie nach dem Herausziehen noch ganz kalt, dann das Fleisch noch min. 10 Min. im Ofen lassen.

Step Title 6

Derweil für das Möhrengemüse das Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen.

Step Title 7

Möhren schälen, putzen und in Stifte schneiden.

Step Title 8

Instant-Brühe im kochenden Wasser auflösen, dann die Möhrenstifte hinzufügen und bei geschlossenem Deckel bissfest garen.

Step Title 9

In der Zwischenzeit Fix-Soße zum Braten nach Packungsangabe zubereiten.

Step Title 10

Blech aus dem Ofen nehmen und den Salzmantel mit einem Messer oder einem anderen Werkzeug vorsichtig aufklopfen und dann aufbrechen, das Fleisch aber noch darin lassen, es muss nun noch ca. 5 Min. im ausgeschalteten Ofen ruhen.

Step Title 11

Rosmarin-Kartoffeln nach Packungsangabe in der Pfanne braten.

Step Title 12

Sahne zu den Möhren geben, Stärke in wenig kaltem Wasser auflösen und zur Soße geben. Einmal aufkochen lassen und warten, bis eine Bindung entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Step Title 13

Den Salzteigmantel komplett aufbrechen und das Fleisch herausheben. Salzreste mit einem Tuch oder einem Küchenpinsel gut entfernen, das ist sehr wichtig! Fleisch in dicke Scheiben schneiden.

Step Title 14

Rahm-Möhren und Kartoffeln auf den Tellern verteilen. Daneben einen Soßenspiegel anrichten und das Fleisch daraufsetzen. Sofort schmecken lassen!

Nährwerte
561
Kcal.
49 g
Eiweiß
23 g
Fett
34 g
KH

Das könnte dich interessieren: