Das alles brauchst du für unsere leckeren Schoko-Schneebällchen.

250 g Zartbitter-Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen.

150 g Mehl, 50 g Backkakao (z.B. Puda), 1 Prise Salz und 2 TL Backpulver in einer Rührschüssel mischen.

60 g weiche Butter oder Margarine in Stückchen mit den Quirlen des Handrührgerätes in ca. 5 Min. weiß-cremig rühren.

Nach und nach 200 g Puderzucker in die Butter einrieseln lassen und unterrühren, sodass eine krümelige Masse entsteht. 2 Eier (Gr. M; z.B. RespEGGt Eier) einzeln zugeben und gut unterrühren. Flüssige Schokolade einlaufen lassen, gut unterziehen.

Mehl-Mischung zugeben, mit einem Holzkochlöffel zügig unterrühren. Teig abgedeckt ca. 1 Std. kalt stellen.

Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. 50 g Puderzucker in einen tiefen Teller geben.

Mit zwei Teelöffeln walnussgroße Bällchen vom Teig abstechen. Mit möglichst kühlen Händen rasch zu Kugeln rollen und sofort im Puderzucker wälzen. 


Wenn alle Kugeln fertig sind, alle Kugeln nochmals im Puderzucker wälzen, sodass sie dick damit überzogen sind. Kugeln mit viel Abstand auf das Blech legen.

Im heißen Ofen (Mitte) 12–15 Min. backen. Auf dem Blech abkühlen lassen.

Schoko-Schneebällchen

Crinkle – was? Ja, so nennt man in den USA Kekse, die innen soft sind und außen diese wunderschöne, gebrochene Puderzuckerkruste haben. Nie gehört? Dann nichts wie los legen!

25 Min.
Arbeitszeit
100 Min.
Gesamtzeit
leicht
Aufwand

Recipe

Zutaten

250 g Zartbitter-Schokolade
150 g Mehl
50 g Backkakao (z.B. Puda)
1 Prise Salz
2 TL Backpulver
60 g weiche Butter oder Margarine
250 g Puderzucker (z.B. Puda)
2 Eier (Gr. M; z.B. RespEGGt Eier)

Zubereitung

Step Title 1

Als Erstes die Schokolade langsam über einem heißen Wasserbad schmelzen.

 

Step Title 2

Währenddessen kannst du schon mal das Mehl mit Kakao, Salz und Backpulver in einer Rührschüssel mischen.

Step Title 3

Die weiche Butter in kleinen Stückchen in eine zweite Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts in ca. 5 Min. weiß-cremig rühren. Jetzt lässt du nach und nach 200 g Puderzucker einrieseln und rührst ihn unter, sodass eine krümelige Masse entsteht. Nun die Eier einzeln zugeben und jeweils gut unterrühren. Zum Schluss lässt du die flüssige, etwas abgekühlte Schokolade in die Schüssel laufen und rührst so lange, bis alles gut vermischt ist.

Step Title 4

Jetzt hat das Handrührgerät Pause: gib die Mehlmischung zur Schokomasse und rühre sie mit einem Holzkochlöffel zügig unter. Den Teig abgedeckt ca. 1 Std. kalt stellen.

Step Title 5

Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Gib 50 g Puderzucker in einen tiefen Teller. Schnapp dir zwei Teelöffel und stich mit diesen walnussgroße Bällchen vom Teig ab. Falls Kids dabei sind: Jetzt können sie super mithelfen. Die Bällchen mit möglichst kühlen Händen rasch zu Kugeln rollen und im Puderzucker wälzen.

Step Title 6

Wenn alle Kugeln fertig sind, wälzt du sie nochmals im Puderzucker, sodass sie schön dick damit überzogen sind. Dieser Arbeitsschritt macht auch den Kindern Spaß. Setze die Kugeln mit viel Abstand auf das Blech, denn beim Backen laufen sie auseinander. Ab in den heißen Ofen (mittlere Schiene) damit und 12-15 Min. backen. Mach den Test, denn jeder Ofen backt anders: die Schneebällchen sind fertig, wenn sie an den Rändern fest, in der Mitte aber noch etwas weich sind. Auf dem Blech abkühlen lassen.


Haltbarkeit: Gut verpackt in einer Blechdose ca. 2 Wochen.

Das könnte dich interessieren:

Modal Headline