Schneller Nudelsalat

Eine ordentliche Portion Nudelsalat ist ein genialer Sattmacher und kommt solo oder als deftige Beilage super an. 

15 Min.
Vorbereitung
30 Min.
Gesamtzeit
leicht
Aufwand

Zutaten

Portionen
120 g Fusilli (z.B. San Fabio)
Salz & Pfeffer
80 g junge Erbsen, TK (z.B. Greenland)
1 Frühlingszwiebel(n)
100 g Fleischwurst
2 Stile Petersilie
2 EL Delikatess Mayonnaise
1 EL Naturjoghurt
1 TL Weißweinessig
50 g Gemüsemais aus der Dose

Zubereitung

Für die Nudeln nimmst du die 10-fache Menge an Wasser, dann reichlich salzen und zum Kochen bringen. Den Deckel dabei schließen, dann geht es schneller.

Gib die Erbsen zum Auftauen in ein kleines Sieb und hänge es z.B. über eine Schüssel.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. 

Wenn du jetzt die Fleischwurst würfelst – nicht zuviel naschen! 

Gib die Nudeln ins kochende Wasser und lass' sie rund 10 Min. (oder nach Angaben auf der Packung) bissfest garen – "al dente”, wie der Italiener sagt.

Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken – nur die Blättchen, nicht die eigenen Finger! 

Für die Soße mischst du Mayonnaise, Joghurt und Essig in einer Salatschüssel, dann kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. 

Gieße die Nudeln in ein Sieb ab und schreck' sie solange mit kaltem Wasser ab, bis auch sie kalt sind.

Nudeln, Erbsen, Frühlingszwiebeln, Fleischwurst, Petersilie und Mais zu dem leckeren Sößchen in die Schale geben und alles zu einem kunterbunten Salat vermischen.

Tipp: Du tust dir einen Gefallen, wenn du den Nudelsalat mindestens 15 Min. ziehen lässt und dann den Geschmack nochmal mit Salz und Pfeffer abrundest. 

Nährwerte pro Portion:
1177
Kcal.
37 g
Eiweiß
62 g
Fett
105 g
KH

Das könnte dich interessieren: