Dieses Bild zeigt geschnittenen Rotkohl.
Dieses Bild zeigt geschnittenen Rotkohl.
Dieses Bild zeigt Orangenfilets.
Dieses Bild zeigt den fertigen Rotkohlsalat aus einem anderen Winkel.

Diese Zutaten benötigst du für unseren Rotkohlsalat.

25 g Hasel- oder Walnusskerne (z.B. Puda) sehr grob hacken und ohne Fett leicht in einer Pfanne anrösten, dann herausnehmen und abkühlen lassen. Nüsse hacken | PENNY.de


 

150 g Rotkohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden – auf einer unempfindlichen Unterlage! Dabei Küchenhandschuhe anziehen.

Kohlstreifen in eine Salatschüssel geben, 0,25 TL Salz Salz hinzufügen.

Kohl mit den Händen ca. 1 Min. kräftig kneten und dann ziehen lassen.

3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. 0,5 rote Zwiebel(n) schälen und in Ringe oder Streifen schneiden und kräftig im Öl anschwitzen.

1 TL Agavendicksaft und 1 EL Balsamico-Essig zu den Zwiebeln geben und alles einmal aufkochen lassen.

Mit 50 ml Orangensaft, frisch gepresst ablöschen.

1 EL Cranberrys (z.B. Puda) und den Rotkohl hinzufügen, alles gut mischen und ca. 2 Min. braten. Mit Pfeffer würzen.

Währenddessen 0,5 Orange(n) zum Filetieren filetieren. Du weißt nicht, wie das geht? Wir zeigen es dir! Orangen filetieren | PENNY.de

Den Rotkohlsalat auf Tellern anrichten, die Orangenfilets und die gerösteten Haselnusskerne darauf verteilen.

Portionen

Rotkohlsalat mit Orangenfilets

Ob als Vorspeise, als Beilage oder auch für unterwegs – dieser Salat ist ein echter Allrounder. Schon eine Gabel davon ist ein Fest für die Sinne! So wunderbar kann die kalte Jahreszeit schmecken! 


 

Veggie
15 Min.
Arbeitszeit
15 Min.
Gesamtzeit
leicht
Aufwand

Recipe

Zutaten

Portionen
25 g Hasel- oder Walnusskerne (z.B. Puda)
150 g Rotkohl
0,25 TL Salz
3 EL Olivenöl
0,5 rote Zwiebel(n)
1 TL Agavendicksaft
1 EL Balsamico-Essig
50 ml Orangensaft, frisch gepresst
Pfeffer
1 EL Cranberrys (z.B. Puda)
0,5 Orange(n) zum Filetieren

Zubereitung

Step Title 1

Nüsse sehr grob hacken und ohne Fettzugabe leicht in einer Pfanne anrösten, dann herausnehmen und abkühlen lassen. Nüsse hacken | PENNY.de 

Step Title 2

Rotkohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden – mit dem Messer oder einer entsprechenden Reibe. In eine Salatschüssel geben, Salz hinzufügen und den Kohl mit den Händen ca. 1 Min. kräftig kneten und dann ziehen lassen. Tipp: Küchenhandschuhe anziehen, die Haut kann sich schnell rot verfärben. Auch das Schneidebrett kann sich schnell verfärben, evtl. einen Teller verwenden.

Step Title 3

In der Zwischenzeit das Olivenöl in der Pfanne erhitzen – einfach die von den Nüssen verwenden. Zwiebeln schälen und in Ringe oder Streifen schneiden und darin kräftig anschwitzen.

Step Title 4

Agavendicksaft und Balsamico zu den Zwiebeln geben und alles einmal aufkochen lassen.

 

Step Title 5

Mit dem frisch gepressten Orangensaft ablöschen.

Step Title 6

Cranberrys und Rotkohl hinzufügen, alles gut mischen und ca. 2 Min. braten. Mit Pfeffer würzen.

Step Title 7

Währenddessen die Orangen filetieren. Du weißt nicht, wie das geht? Wir zeigen es dir! Orangen filetieren | PENNY.de

Step Title 8

Den Rotkohlsalat auf Tellern anrichten, die Orangenfilets und die gerösteten Nüsse darauf verteilen.

Nährwerte
292
Kcal.
18 g
Eiweiß
20 g
Fett
7 g
KH

Das könnte dich interessieren:

Re-Generation™ is a registered trademark used under license by TCC Global N.V.