Dieses Bild zeigt unsere Puten-Ananas-Spieße.

Puten-Ananas-Spieße

Auf die Spieße - fertig, los! Wenn Grillprofi Stefan Ziemann mariniert, dann wird es immer besonders köstlich! Plane die Zeit zum Ziehen ein! Die Kombi Pute-Ananas ist aber ohnehin schon genial, dazu passt der Pilz-Salat wirklich super gut!

Fleisch
45 Min.
Arbeitszeit
90 Min.
Gesamtzeit
mittel
Aufwand

Recipe

Zutaten

Portionen
150 g Putenbrustfilet (z.B. Mühlenhof)
0,5 Knoblauchzehe(n)
1 EL Scotch Whisky (z.B. Mc Illroy)
2 EL Sojasoße (z.B. Taste of Asia)
0,5 EL Ahornsirup (z.B. Naturgut)
0,5 TL Sambal Oelek (z.B. Taste of Asia)
Pfeffer
75 g frische Ananas, geschält und ohne Strunk
0,5 rote Zwiebel(n)
0,25 grüne Paprikaschote(n)
125 g Champignons
1 TL Limettensaft, frisch gepresst
3 EL Olivenöl
0,5 TL Zucker
0,25 rote Paprikaschote(n)
0,25 gelbe Paprikaschote(n)
2 Lauchzwiebeln
20 g Rucola
0,5 EL flüssiger Honig

Zubereitung

Step Title 1

Putenfleisch mit Küchenpapier trocken tupfen und in Würfel (ca. 2 x 2 cm) schneiden.

Step Title 2

Knoblauch schälen und fein hacken oder pressen. Mach’s dir leicht: Knoblauch schälen und schneiden

Step Title 3

Knoblauch, Whisky, die Hälfte der Sojasoße, Ahornsirup, Sambal Oelek und eine gute Prise Pfeffer in einer Schüssel kräftig verquirlen. Die Putenwürfel in die Marinade legen, alles gründlich mischen und das Fleisch min. 1 Std. abgedeckt im Kühlschrank marinieren.

Step Title 4

Achtung, bevor es weitergeht: der Grill muss in ca. 20 Min. heiß sein!

Step Title 5

Für die Spieße die Ananas in ähnlich große Würfel wie das Fleisch schneiden. Das geht ganz einfach: Ananas schneiden

Step Title 6

Zwiebeln schälen, vierteln und von jedem Stück den Strunk abschneiden. Die Zwiebel zerfällt jetzt in dickere Scheiben, die du später gut auf den Spieß stecken kannst.

Step Title 7

Grüne Paprikaschoten waschen, halbieren und von Kernen und Trennwänden befreien. Die Paprika in ähnlich große Stücke wie die Ananas schneiden. Mach’s wie die Profis: Paprika schneiden

Step Title 8

Für das Grillgemüse die Pilze mit einem trockenen Tuch abreiben, auf keinen Fall waschen. Am besten geht es so: Champignons putzen und schneiden 
Pilze je nach Größe halbieren oder vierteln.

Step Title 9

In einer Schüssel die Hälfte des Limettensafts, die restliche Sojasoße und ein Drittel des Olivenöls, reichlich Pfeffer und Zucker mischen. Pilze hinzufügen und ca. 10 Min. marinieren.

Step Title 10

Gelbe und rote Paprikaschoten waschen, putzen, in 3 x 3 cm große Stücke schneiden und mit einem weiteren Drittel des Olivenöls beträufeln. Dann mit Salz und Zucker würzen.

Step Title 11

Auf Schaschlikspieße (pro Person 2 Stück) abwechselnd mariniertes Fleisch, rote Zwiebeln, grüne Paprika und die Ananas aufspießen und bei mittlerer Hitze 10-15 Min. grillen. Dabei immer wieder wenden und mit der restlichen Marinade bestreichen.

Tipp: Die Marinade sollte nicht in die Glut tropfen, dabei entsteht giftiger Qualm!

Step Title 12

Für die Beilage die gelben und roten Paprikastücke in einem Grillkorb und bei direkter mittlerer Hitze auf den Grill geben, 8 Min. rösten. Dabei ab und zu wenden.

Step Title 13

Lauchzwiebeln putzen, waschen, trocken tupfen und in 2-3 cm große Stücke schneiden. Lauchzwiebeln und Pilze mit in den Grillkorb geben und das Gemüse noch 8 Min. grillen.

Step Title 14

Rucola waschen und trocken schleudern.

Step Title 15

Aus restlichem Limettensaft und restlichem Olivenöl mit Honig, Salz und Pfeffer ein Dressing zubereiten. Das fertige, noch heiße Röstgemüse hinzufügen und darin wenden. Rucola unterziehen.

Step Title 16

Die fertigen Spieße zusammen mit dem Salat servieren.

Das könnte dich interessieren: