Onigiri

Japanische Reisbälle von Gnu

Veggie
20 Min.
Arbeitszeit
55 Min.
Gesamtzeit
mittel
Aufwand

Recipe

Zutaten (für 2 Portionen)

Sushi-Reis:
300 g Sushi- oder Milchreis
360 ml Wasser
2 EL Reisessig oder heller Balsamico-Essig
2 TL Zucker
0,5 TL Salz
2 Nori-Blätter, in kleine Flocken geschnitten
Onigiri:
1 Avocado, in Würfel geschnitten
30 g Erdnüsse, fein gehackt
3 EL Sesamöl zum Braten
Sesam
Dip:
3 EL Sojasoße
1 EL Reisessig oder heller Balsamico-Essig
1 EL Agavendicksaft
0,25 TL Sesamöl
0,5 TL Sriracha oder Sambal Oelek (optional)

Zubereitung

Sushi-Reis kochen (kann vorbereitet werden)

Den Reis in ein feines Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen, bis es klar durchläuft. Anschließend die Körner gut abtropfen lassen und in einen Topf (oder Reiskocher) geben. Das Wasser eingießen und abgedeckt zum Kochen bringen. 

Step Title 2

Dann die Hitze auf kleinste Stufe reduzieren und für 15-20 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Flüssigkeit vollständig vom Reis aufgenommen wurde (Wenn es zu trocken aussieht, füge noch ein paar Esslöffel Wasser hinzu). Anschließend vom Herd ziehen und weitere 5-10 Minuten abgedeckt quellen lassen.

Step Title 3

In der Zwischenzeit, Reis- oder Balsamico-Essig, Salz und Zucker in einem kleinen Topf erhitzen und umrühren, bis sich Salz und Zucker aufgelöst haben.

Step Title 4

Sobald der Reis fertig ist, in eine Schüssel füllen (am besten aus Holz)  und vorsichtig auflockern. (Bitte gut aufpassen, dass die Reiskörner nicht brechen, denn sonst wird der Reis matschig). Reisessig-Mischung darüber träufeln, Nori-Flocken dazugeben, vorsichtig vermengen. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken, damit der Reis nicht austrocknet. Vollständig abkühlen lassen.

Dip vorbereiten

Alle Zutaten verrühren.

Onigiri zubereiten

Nun einen gehäuften EL der Reis-Mischung auf ein Stück Frischhaltefolie geben und platt drücken. 2-3 Avocado Stückchen und 1 TL gehackte Erdnüsse in der Mitte platzieren. Mit einem weiteren EL Reis bedecken, die Folie verschließen und zu einem Ball formen. Etwas platt drücken, dann vorsichtig die Folie entfernen und die Ongiri auf einen Teller legen.

Step Title 7

Mit dem restlichen Reis und den Füllungen so weiter verfahren, bis alles verbraucht ist. Zuletzt die Reisbällchen leicht mit der Dip-Soße bestreichen (optional) und mit etwas Sesam bestreuen.

Step Title 8

Sesamöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Bällchen im heißen Öl platzieren, sodass die marinierte Seite nach unten zeigt und ca. 3-5 Minuten anbraten. Währenddessen die obere Seite mit etwas Dip-Sauce bestreichen und mit Sesam bestreuen. Sobald die untere Seite knusprig ist, die Onigiri wenden und auch die andere Seite goldbraun anbraten.

Step Title 9

Warm oder kalt mit der restlichen Dip-Soße servieren. Wer mag, kann auch ein kleines Noriblatt um den Onigiri wickeln, damit man sie leichter warm mit den Händen essen kann.

Jasmin Gnu

Gamerin, YouTuberin, Streamerin, Cosplayerin – Jasmin Gnu ist Deutschlands größte Gaming-YouTuberin mit über 1 Mio. Abonnenten und streamt auch seit 2015 auf der Plattform Twitch. Sie zeigt ihrer Community auf ihrem Lifestyle Kanal Jasmin Gnu wie sich Gaming, Sport und gute Ernährung mit einem stressigen Alltag verbinden lässt. Dabei geht es ihr nicht darum ein Schönheitsideal zu erreichen, sondern einen gesunden Lifestyle vorzuleben.

Instagram: @jasmingnu

Das könnte dich interessieren: