Selbstgemachte Pizza

Ein rundes Geschmackserlebnis mit Bio Produkten.

Zutaten (für eine Pizza):

200 g Bio Mehl, Typ 550 (z.B. Naturgut)
10 g frische Hefe
1 TL Bio Honig (z.B. Naturgut)
5 g Salz
2 EL Bio Olivenöl
130 ml lauwarmes Wasser
50 g Bio Paprika
0.5 Zwiebel
125 g Bio Mozzarella
100 ml Bio Tomatensauce (z.B. Naturgut)
7 Scheiben Bio Salami (z.B. Naturgut)
Etwas Frisches Basilikum
Etwas Mehl zum Ausrollen

Zubereitung

Erstmal machst du dich an den Teig: Mehl und Salz vermischen, Hefe, Olivenöl, Wasser und Honig in die Mitte geben, in der Schüssel verrühren, dann auf der Arbeitsplatte zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig formst du zu einer Kugel und lässt ihn zugedeckt 15 Minuten ruhen.

Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Paprika waschen, Stielansatz und Kerne entfernen und in Streifen schneiden. Hier zeigen wir dir, wie das ganz einfach geht.

Zwiebel schälen, halbieren und in Scheiben schneiden.

Die 15 Minuten sind vorbei? Dann rollst du den Teig auf einer bemehlten Fläche aus und gibst ihn auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Dann dünn mit Tomatensoße bestreichen, Salami, Paprika, Zwiebel und Mozzarella darauf verteilen.

Jetzt für ca. 10 Minuten im Ofen backen bis die Pizza knusprig ist.

Zum Servieren kannst du deine Pizza noch mit etwas Olivenöl besprenkeln und mit ein paar Basilikumblättchen garnieren.