Dieses Bild zeigt Leinsamen.
Dieses Bild zeigt geschnittene Äpfel.
Dieses Bild zeigt Joghurt.
Dieses Bild zeigt unseren Leinsamen-Pudding.

Diese Zutaten benötigst du für unseren Leinsamen-Pudding.

2 EL Leinsamen, geschrotet (z.B. Naturgut) in einem Schälchen oder einem Glas mit 120 ml Wasser mischen und mind. 8 Std. quellen lassen  – gern auch über Nacht. Leinsamen abgießen, falls Wasser übrig ist.

50 g Naturjoghurt, 1 TL Agavendicksaft und 0,25 TL gemahlener Zimt zu den gelierten Leinsamen geben und alles gut verrühren.

0,5 Apfel/Äpfel waschen, trocken reiben, vierteln und Kerngehäuse entfernen.

Das Fruchtfleisch fein würfeln.

Apfelstücke auf dem Leinsamen-„Pudding“ verteilen.

Portionen

Leinsamen-Pudding

Der Trend zu Frühstücksbowl & Co. reißt nicht ab, und statt Chiasamen landen jetzt auch gern mal Leinsamen in der Schüssel. Günstiger und für viele auch noch leckerer! Einfach am Vorabend einweichen und am nächsten Morgen ist ohne viel TamTam ein tolles Frühstück am Start.

Veggie
5 Min.
Arbeitszeit
5 Min.
Gesamtzeit
leicht
Aufwand

Recipe

Zutaten

Portionen
2 EL Leinsamen, geschrotet (z.B. Naturgut)
120 ml Wasser
50 g Naturjoghurt
1 TL Agavendicksaft
0,25 TL gemahlener Zimt
0,5 Apfel/Äpfel

Zubereitung

Step Title 1

Leinsamen in einem Schälchen oder einem Glas mit dem Wasser mischen und mind. 8 Std. quellen lassen - gern auch über Nacht. Leinsamen abgießen, falls noch Wasser übrig ist.

Step Title 2

Joghurt, Agavendicksaft und Zimt zu den gelierten Leinsamen geben und alles gut verrühren.

Step Title 3

Äpfel waschen, trocken reiben, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch fein würfeln und auf dem Leinsamen-„Pudding“ verteilen.

Nährwerte
255
Kcal.
9 g
Eiweiß
13 g
Fett
21 g
KH

Das könnte dich interessieren: