Dieses Bild zeigt ausgerollten Lebkuchenteig.
Dieses Bild zeigt unser Lebkuchenhaus.
Dieses Bild zeigt unser Lebkuchenhaus.
Dieses Bild zeigt unser Lebkuchenhaus.

Diese Zutaten benötigst du für unser Lebkuchenhaus.

Ein Drittel des Lebkuchenteigs auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick möglichst eckig ausrollen und in 2 gleich große Quadrate schneiden (Kantenlänge 20 x 20 cm)

Reste wieder in die Teigkugel einarbeiten.

Aus einem weiteren Drittel des Teigs die Wände ausschneiden. 2 Dreiecke (Bodenkante 12 cm, Seitenkanten 15 cm lang).

Den restlichen Teig ca. 0,5 cm dick zu einem Rechteck ausrollen – das wird der Boden. Er kann ca. 32 x 26 cm groß sein oder auch größer.

Lebkuchenbauteile mit etwas Abstand auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und auf der mittleren Schiene nacheinander bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 12 Min. backen.

Fenster- und Türöffnungen nach dem Backen mit einem spitzen Messer direkt aus dem noch warmen, weichen Teig ausschneiden. 

Auf einem Kuchengitter komplett – am besten über Nacht – auskühlen lassen.

So baust du das Haus: 4 Eiweiße, 500 g Puderzucker, 2 EL Zitronensaft und 1 Prise Salz 10 Min. mit den Schneebesen des Handrührgeräts aufschlagen. Der Guss sollte fluffig und zäh sein.

Die Hälfte davon in einen Spritzbeutel mit breiterer Tülle füllen. Den Rest gut mit Frischhaltefolie abdecken und vorerst beiseitestellen.

Für die Seitenwände die unteren, kurzen Kanten der beiden Dreiecke dick mit Zuckerguss einspritzen und mit einem Abstand von ca. 15 cm auf den Boden drücken, die Kanten vorher ggf. etwas glatt schneiden. Warten, bis der Zuckerguss getrocknet ist und die Dreiecke fest stehen bleiben.

Für das Dach die Seitenkanten der Dreiecke dick mit Zuckerguss bespritzen – ohne sie umzuwerfen!! Also sehr vorsichtig arbeiten! 

Dann die beiden Dachstücke mittig darauflegen, so dass sie sich oben treffen. Die Öffnung mit Zuckerguss zuspritzen. Warten, bis der „Kleber“ fest ist.

Jetzt kannst du verzieren: Die andere Hälfte des Zuckergusses in einen Spritzbeutel mit feiner Tülle füllen.

Fenster- und Türöffnungen hübsch verzieren. Alle Ränder des Knusperhäuschens dick mit Zuckerguss bespritzen.

Dort, wo du magst, kannst du ebenfalls mit Hilfe des Zuckerklebers andere Süßigkeiten am Haus, auch auf dem Dach und auf dem „Grundstück“ fixieren, so z.B. Schokolinsen, Fruchtgummis, Pralinen, Mini-Marshmallows, Keksstücke, Rosinen oder Mandeln.

Für etwas Winterzauber Haus und Garten mit durch ein Teesieb gedrücktem Puderzucker berieseln.

Viel Spaß beim Dekorieren und Vernaschen! ;-)

Lebkuchenhaus

Wo ein Knusperhäuschen steht, da ist viel Liebe im Raum! Und besonders gemütlich wird’s, wenn es selbst gemacht ist. Das ist gar kein Hexenwerk, sondern macht richtig viel Spaß!

Veggie

Recipe

Zutaten

Für den Teig:
250 g flüssiger Honig (z.B. Naturgut)
150 g Zucker
150 g Butter
4 TL Backpulver
4 TL Lebkuchengewürz
1 Prise Salz
1 Ei (z.B. RespEGGt Eier)
_______________________
Für den Zuckerguss und die Dekoration:
4 Eiweiße
500 g Puderzucker
1 Prise Salz
2 EL Zitronensaft
2 EL Mini-Marshmallows (Puda)
15 g Salzbrezeln (z.B. von Bravo)
2 EL Fruchtgummis (z.B. Oliver´s)
250 g Schokolinsen (z.B. Choco'La)
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Step Title 1

Nutze für den Lebkuchenteig einfach die doppelte Menge des Teiges, wie er hier zubereitet wird: Lebkuchen-Nikoläuse.

Ein Drittel des Teigs nach dem Ruhen auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick möglichst eckig ausrollen und in 2 gleich große Quadrate schneiden (Kantenlänge 20 x 20 cm).

Step Title 2

Reste wieder in die Teigkugel einarbeiten und dann aus einem weiteren Drittel des Teigs die Wände ausschneiden. Du brauchst 2 Dreiecke (Bodenkante 12 cm, Seitenkanten für das Dach 15 cm lang).

Step Title 3

Den restlichen Teig ca. 0,5 cm dick zu einem Rechteck ausrollen – das wird der Boden. Er kann ca. 32 x 26 cm groß sein oder auch größer. Tipp: Du hast noch immer Teig übrig? Dann schneide bzw. stich z.B. Sterne, Tannenbäume o.a. aus und schieb sie auch in den Ofen. Eine tolle Deko für dein Haus!

Step Title 4

Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Step Title 5

Lebkuchenbauteile mit etwas Abstand auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und auf der mittleren Schiene nacheinander ca. 12 Min. backen. Auf einem Kuchengitter komplett – am besten über Nacht – auskühlen lassen.

Tipp: Du kannst die Fenster- und Türöffnungen nach dem Backen mit einem spitzen Messer direkt aus dem noch warmen, weichen Teig ausschneiden. Oder du machst es dir ganz einfach und malst die Öffnungen später einfach nur mit Zuckerguss drauf.

Step Title 6

So baust du das Haus:

Für einen super stabilen und extra stark klebenden Zuckerguss schlägst du das Eiweiß mit Puderzucker, Zitronensaft und Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts 10 Min. auf. Der Guss sollte richtig fluffig und zäh sein. Die Hälfte davon in einen Spritzbeutel mit breiterer Tülle füllen. Den Rest gut mit Frischhaltefolie abdecken und vorerst beiseitestellen.

Step Title 7

Die Bodenplatte auf die Arbeitsfläche legen. Für die Seitenwände die unteren, kurzen Kanten der beiden Dreiecke dick mit Zuckerguss einspritzen und mit einem Abstand von ca. 15 cm auf den Boden drücken, die Kanten vorher ggf. etwas glatt schneiden. Warten, bis der Zuckerguss getrocknet ist und die Dreiecke fest stehen bleiben.

Step Title 8

Für das Dach die Seitenkanten der Dreiecke dick mit Zuckerguss bespritzen – ohne sie umzuwerfen!! Also sehr vorsichtig arbeiten! Dann die beiden Dachstücke mittig darauflegen, sodass sie sich oben treffen. Die Öffnung mit Zuckerguss zuspritzen. Warten, bis der „Kleber“ fest ist.

Tipp: Wenn es sehr wackelig ist, dann sorgen Zahnstocher für mehr Stabilität.

Step Title 9

Jetzt kannst du verzieren:

Die andere Hälfte des Zuckergusses in einen Spritzbeutel mit feiner Tülle füllen.

Step Title 10

Jetzt kannst du damit entweder Fenster und Türen auf den Lebkuchen „aufmalen“ oder die ggf. schon nach dem Backen geschnittenen Öffnungen hübsch verzieren.

Step Title 11

Alle Ränder des Knusperhäuschens dick mit Zuckerguss bespritzen.

Step Title 12

Dort, wo du magst, kannst du ebenfalls mit Hilfe des Zuckerklebers andere Süßigkeiten am Haus, auf dem Dach und auf dem „Grundstück“ fixieren, so z.B. Schokolinsen, Fruchtgummis, Pralinen, Mini-Marshmallows, Keksstücken, Rosinen oder Mandeln.

Step Title 13

Für etwas Winterzauber Haus und Garten mit durch ein Teesieb gedrücktem Puderzucker berieseln.

Nährwerte
8404
Kcal.
107 g
Eiweiß
168 g
Fett
1562 g
KH

Das könnte dich interessieren: