Lachs mit Kurkuma

und Couscous

25 Min.
Vorbereitung
40 Min.
Gesamtzeit
leicht
Aufwand

Zutaten für 4 Personen:

500 g Lachsfilet (TK)
1 EL Weizenmehl
2 EL Olivenöl
1 EL gehackte Petersilie
50 g weiche Butter
50 g Grana Padano, gerieben
50 g Paniermehl
1 gestrichener TL Kurkuma-Pulver
2 Bio Eigelb (Gr. M)
etwas Salz und Pfeffer
70 g Kalifornische Mandeln, gehobelt
50 g Sultaninen
700 ml Gemüsebrühe
280 g Couscous
etwas Cayennepfeffer
Backpapier

Zubereitung

Backblech mit Backpapier belegen. Das Lachsfilet im Kühlschrank auftauen lassen, abspülen und trocknen.

Kurz von beiden Seiten im Weizenmehl wenden und in einer heißen Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten ca. 2 Min. braten.

Lachsfilets auf das Backpapier legen, Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze, Umluft 180 °C vorheizen.

Petersilie, Butter, Grano Pandano, Paniermehl, Kurkuma Pulver, Eigelbe, Salz und Pfeffer mischen, auf die Fischfilets streichen und im Backofen ca. 10–15 Min. überbacken.

Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze anrösten. Rosinen mit heißer Gemüsebrühe übergießen, kurz ziehen lassen, Couscous zugeben und ca. 10 Minuten quellen lassen.

Mandelblättchen unterrühren und mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken. Warm zum Lachsfilet servieren.

Nährwerte pro Portion:
869
Kcal.
41 g
Eiweiß
57 g
Fett
50 g
KH

Das könnte dich interessieren: