Krautspätzle mit Speck

und Frühlingszwiebeln

Fleisch
60 Min.
Arbeitszeit
60 Min.
Gesamtzeit
gering
Aufwand

Recipe

Zutaten für 4 Personen

Für das Sauerkraut
500 g Spitzkohl
1/2 Zwiebel
80 g Bacon in Scheiben
1 TL Butterschmalz
PENNY Salz und Pfeffer
1 TL Kümmelpulver
1 Msp. gemahlener Kreuzkümmel
100 ml Apfelsaft
1 Lorbeerblatt
1 TL Wacholderbeeren
2 TL Weißweinessig
Für die Spätzle:
5 Eier
300 g Naturgut Bio Weizenmehl
50 g Hartweizengrieß
80 ml Mineralwasser, spritzig
1/2 TL PENNY Salz
1 Msp. Muskatnuss
Außerdem:
1 EL Butter
Muskatnuss
4 EL Frühlingszwiebelröllchen

Zubereitung

Step Title 1

Kohl putzen und in Streifen schneiden, grobe Mittelrippen dabei entfernen. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Bacon in einem Topf knusprig auslassen und dann beiseite legen. Schmalz im Topf erhitzen. Zwiebelstreifen darin glasig anschwitzen. Kohl zugeben und andünsten. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Kreuzkümmel würzen. Apfelsaft, 50 ml Wasser, Lorbeerblatt und Wacholderbeeren zugeben und das Kraut mit Deckel ca. 20 Min. weich garen. Mit Essig und Salz abschmecken und zugedeckt abkühlen lassen.

Step Title 2

Für die Spätzle die Eier mit Mehl und Hartweizengrieß in eine Küchenmaschine geben und verkneten, dabei nach und nach das Mineralwasser ergänzen. Mit Salz und frischer Muskatnuss abschmecken und den Teig auf hoher Stufe 5 Min. schlagen. Mit einem Spätzlehobel portionsweise in kochendes Salzwasser hobeln und 3–5 Min. kochen lassen, in kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

Step Title 3

Das Kraut erneut erhitzen, dann abgießen und abtropfen lassen. Wacholderbeeren und Lorbeerblatt entfernen. Nebenbei die Spätzle in einer Pfanne mit der Butter erhitzen und leicht anbräunen. Kraut zu den Spätzle geben, untermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. In tiefen Tellern anrichten, mit Frühlingszwiebelgrün und Bacon servieren.

Nährwerte pro Portion:
617
Kcal.
22 g
Eiweiß
26 g
Fett
74 g
KH

Das könnte dich interessieren: