Das alles brauchst du für unsere leckeren Kokosmakronen.

200 g Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldgelb rösten. 

0.5 Bio-Zitrone heiß abbrausen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Saft auspressen. 

4 Eiweiße (Gr. M) mit 1 TL Zitronensaft und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührgerätes sehr steif schlagen. Kokosraspel, abgeriebene Zitronenschale und übrigen Zitronensaft nach und nach zugeben und unterschlagen. 

225 g Puderzucker und 60 g Mehl sieben. Nach und nach zum Eischnee geben und mit sanft unterrühren.

Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Nach Belieben ca. 30 runde Backoblaten (à 5 cm Ø) darauf verteilen. Mit Hilfe von zwei Teelöffeln je etwa 1 TL Makronenmasse auf die Oblaten – oder aber direkt auf das Backpapier geben.

Im heißen Ofen in ca. 10 Min. goldgelb backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Da sind die leckeren und super schnell gemachten Kokosmakronen! 😊

Kokosmakronen

Diese kleinen und so wunderbar soften Kokosmakronen gehören zur Standardausstattung des weihnachtlichen Plätzchentellers. Gut, dass sie so schnell und einfach gemacht sind!

25 Min.
Arbeitszeit
35 Min.
Gesamtzeit
leicht
Aufwand

Recipe

Zutaten

200 g Kokosraspel
4 Eiweiße (Gr. M)
0.5 Bio-Zitrone
1 Prise Salz
225 g Puderzucker
60 g Mehl
30 runde Backoblaten (à 5 cm Ø)

Zubereitung

Step Title 1

Gib die Kokosraspel in eine Pfanne und röste sie ohne Fett an, bis sie lecker duften und goldgelb sind. Dabei ab und zu wenden. Dann aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. 

Step Title 2

Die Zitronenhälfte heiß abbrausen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Danach presst du noch den Saft aus. Wie das am einfachsten funktioniert, das erfährst du hier.

Step Title 3

Jetzt das Eiweiß mit 1 TL Zitronensaft und 1 Prise Salz in eine Rührschüssel füllen und mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen. Auch dafür haben wir einen Tipp für dich. Den findest du hier

Step Title 4

Dann gibst du die Kokosraspel, die abgeriebene Zitronenschale und den übrigen Zitronensaft nach und nach zu und rührst dabei weiter mit dem Handrührgerät. 

Step Title 5

Ganz wichtig, damit deine Makronen am Ende schön soft werden: Puderzucker und Mehl durch ein feines Sieb in eine Schüssel sieben, nach und nach zum Eischnee geben und sanft mit einem Holzlöffel unterziehen.

Step Title 6

Den Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Wenn du deine Makronen mit Oblaten magst, ist jetzt die Zeit gekommen, sie auf dem Blech zu verteilen.

Step Title 7

Schnapp dir einen Teelöffel und nimm damit einen guten Haufen Makronenmasse aus der Schüssel. Mit Hilfe eines zweiten Löffels landet die klebrige Masse punktgenau auf den Oblaten – oder eben direkt auf dem Backpapier. Dabei können Kinder gut mithelfen.

Step Title 8

Makronen im Ofen in ca. 10 Min. goldgelb backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. 

Kokos-Schoko-Makronen: Dafür backst du die Makronen ohne Oblaten und tauchst sie nach dem Auskühlen mit der Unterseite in geschmolzene Zartbitter-Kuvertüre. Auf einem Pralinengitter trocken lassen.

Tipp: In einer Blechdose halten die saftigen Makronen 2–3 Wochen, danach werden sie trocken und zu fest. 

Das könnte dich interessieren:

Modal Headline