Kohlrabi „Cordon bleu”

... mit Käse und Kochschinken gefüllt. Das würzige, knackige Gemüse hat noch viel mehr drauf, als nur Beilage zu sein! Knusprig panierte Kohlrabischnitzel sind schon sehr lecker, gefüllt mit Käse und Schinken wird das Ganze noch mal getoppt. 

30 Min.
Vorbereitung
30 Min.
Gesamtzeit
mittel
Aufwand

Zutaten

Portionen
300 ml Wasser
Salz
300 g Kohlrabi, ungeschält
0.5 Scheibe(n) Gouda (z.B. Lindenhof)
1 Scheibe(n) Kochschinken (z.B. Naturgut)
1 Ei(er)
1 EL Mineralwasser mit Kohlensäure
2 EL Weizenmehl
4 EL Paniermehl
2 EL Butterschmalz (z.B. Bonita)
1 EL Kräuterquark (z.B. Elite)
Pfeffer

Zubereitung

Wasser zum Kochen bringen und salzen.

Damit aus deinem Kohlrabi leckere Schnitzel werden, musst du ihn erst einmal in Form kriegen. Schneide das Wurzelende und den Stielansatz weg, dann die Knolle schälen. Anschließend schneidest du sie quer in ca. 3 mm dicke, runde Scheiben - pro Portion rechne mit 2 bis 4 Stück.

Tipp: Wenn die Randstücke zu klein sind, kannst du sie entweder als Rohkost snacken oder du verarbeitest sie z. B. in Suppen weiter.

Als Nächstes gibst du die Kohlrabischeiben in das kochende Wasser und lässt sie darin für ca. 4 Min. garen.


Achtung: Sie sollen noch bissfest und knackig sein. Zu weiche Scheiben werden brüchig und lassen sich nur schlecht panieren. 

Käse- und Schinkenscheiben in gleich große Stücke schneiden.

Wichtig dabei: Der Größe der Kohlrabischeiben anpassen! Außerdem soll ein ca. 1 cm breiter Rand frei bleiben. 

Die gekochten Kohlrabischeiben trocken tupfen. Auf die Hälfte der noch warmen Kohlrabischeiben legst du jeweils Käse und Kochschinken – mit den restlichen Kohlrabischeiben bedecken, fest andrücken.

Während die Kohlrabi-Sandwiches auskühlen, bereitest du jetzt deine „Panierstation“ vor. Hierfür benötigst du drei tiefe Teller.

In den ersten Teller kommt das Mehl. Für die zweite Station verquirlst du zunächst die Eier mit Mineralwasser und würzt diese mit Salz & Pfeffer. Die Eier kannst du auch ohne Mineralwasser verquirlen – mit wird die Panade aber fluffiger. Für Station Nr. 3 gibst du das Paniermehl in den letzten Teller. Die Teller sollten nah beieinander stehen, damit du gleich fix und ohne viel Sauerei arbeiten kannst. Das Butterschmalz solltest du jetzt schon mal in einer Pfanne heiß werden lassen.

Wende deine Schnitzel zuerst in dem Mehl, dann in der Eimasse und zuletzt im Paniermehl. Vorsichtig hantieren, damit sie nicht auseinanderfallen. Sofort in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten jeweils 3 Min. braten. Wenn die Panade goldbraun ist, können die Kohlrabi-Cordon-bleus aus der Pfanne und sollten möglichst noch warm verzehrt werden. 

Tipp: Kräuterquark und ein Salat passen super dazu. 

Nährwerte pro Portion:
678
Kcal.
24 g
Eiweiß
40 g
Fett
49 g
KH

Das könnte dich interessieren: