Dieses Bild zeigt verschiedenes Gemüse.
Dieses Bild zeigt Rotkohl.
Dieses Bild zeigt die Eiermasse.
Dieses Bild zeigt unsere Rotkohlboullion.

Diese Zutaten benötigst du für unsere klare Rotkohlboullion.

100 g Bund Suppengrün (Knollensellerie, Lauch, Möhren, Petersilie) waschen, schälen und schneiden.

Von 350 g Kopf Rotkohl die äußeren Blätter entfernen und den Rest grob klein schneiden.

Sellerie, Lauch, Rotkohl und 80 g Granatapfel mit ​​​​​​​Petersilie in einen mittelgroßen Topf geben. Reichlich mit kaltem Wasser bedecken und zum Kochen bringen.

In der Zwischenzeit die Möhren schälen und grob klein schneiden.

1 Zwiebeln schälen und grob würfeln.

25 ml Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, Möhren und Zwiebeln darin kräftig anrösten, bis sie Farbe bekommen, das kann schon mal 5 Min. dauern. Dann etwas abkühlen lassen.

Abgekühlt vorsichtig in das heiße Wasser zu dem anderen Gemüse geben.

1 Pimentkörner, ​​​​​​​1 Lorbeerblätter, Salz und Pfeffer sowie ​​​​​​​1 EL Aceto Balsamico hinzufügen.

Alles einmal aufkochen und dann mind. 2 Std. ohne Deckel bei wenig Hitze leise köcheln lassen. Es kann sein, dass zu viel Wasser verdunstet, daher ggf. etwas heißes Wasser nachfüllen!

Jetzt ist Zeit für den Eierstich. Den Backofen auf 150 °C (Umluft) vorheizen. 

13 ml Milch, ​​​​​​​0,5 Eier sowie je 1 Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss miteinander verquirlen.

Eine kleine ofenfeste Form mit 0,25 TL Butter für die Form einfetten und die Eiermasse hineingeben.

Für ein Wasserbad eine größere ofenfeste Form oder ein tiefes Backblech auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben und die kleine Form mit dem Ei hineinsetzen.

So viel kochendes Wasser angießen, bis die kleine Form mit der Eimasse zur Hälfte im Wasser steht.

Eimasse ca. 20 Min. stocken lassen.

Form aus dem Ofen nehmen und am besten über Nacht abkühlen lassen. 

Eierstich mit einem Messer vom Rand lösen und stürzen.

Eierstich in die gewünschte Form schneiden, z.B. in hübsche Rauten oder sogar Sterne ausstechen.

Am Ende der Kochzeit die Rotkohl-Bouillon durch ein großes Haarsieb in einen anderen Topf gießen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Am besten auf weiße Suppenteller verteilen und erst ganz kurz vor dem Servieren den Eierstich hineingeben, er verfärbt sich schnell rot.

Guten Appetit!

Portionen

Klare Rotkohlbouillon

Ein echter Hingucker ist diese Bouillon, die im weißen Suppenteller tatsächlich violett schimmert! Ein günstiger, aber sehr stimmungsvoller Einstieg ins Festmenü. Beim Eierstich kannst du kreativ werden – schneide ihn so, wie du es schön findest. Am besten du bereitest beides schon am Vortag zu!

Veggie
35 Min.
Arbeitszeit
150 Min.
Gesamtzeit
leicht
Aufwand

Text Block Headline

Tipp: Aufgrund der langen Kochzeit eignet sich die Rotkohlbouillon hervorragend, um sie in größeren Mengen zu kochen. Sie kann problemlos eingefroren werden.

Recipe

Zutaten

Portionen
100 g Bund Suppengrün (Knollensellerie, Lauch, Möhren, Petersilie)
350 g Kopf Rotkohl
80 g Granatapfel
0,5 Möhren
1 Zwiebeln
25 ml Sonnenblumenöl
1 Pimentkörner
1 Lorbeerblätter
Salz & Pfeffer
1 EL Aceto Balsamico
13 ml Milch
0,5 Eier
frisch geriebene Muskatnuss
0,25 TL Butter für die Form

Zubereitung

Step Title 1

Sellerie schälen und grob klein schneiden.

Step Title 2

Lauch putzen, waschen und in grobe Ringe schneiden.

Step Title 3

Die äußeren Blätter des Rotkohls entfernen und den Rest grob klein schneiden.

Step Title 4

Sellerie, Lauch, Rotkohl und den Granatapfel mit der Petersilie in einen mittelgroßen Topf geben. Reichlich mit kaltem Wasser bedecken und zum Kochen bringen.

Step Title 5

In der Zwischenzeit Möhren und Zwiebeln schälen und grob klein schneiden.

Step Title 6

Öl in einer Pfanne erhitzen, Möhren und Zwiebeln darin kräftig anrösten, bis sie Farbe bekommen, das kann schon mal 5 Min. dauern. Dann etwas abkühlen lassen und vorsichtig in das heiße Wasser zu dem anderen Gemüse geben.

Step Title 7

Piment, Lorbeer, Salz und Pfeffer sowie den Balsamico hinzufügen, alles einmal aufkochen und dann mind. 2 Std. ohne Deckel bei wenig Hitze leise köcheln lassen. Es kann sein, dass zu viel Wasser verdunstet, daher ggf. etwas heißes Wasser nachfüllen! Das Gemüse sollte immer gut bedeckt sein.

Tipp: Man kann die Bouillon gut einen Tag vor dem Genuss zubereiten, dann entfallen am Festtag die Wartezeiten.

 

Step Title 8

Jetzt ist Zeit für den Eierstich. Den Backofen auf 150 °C (Umluft) vorheizen.

Step Title 9

Milch, Eier sowie je 1 Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss miteinander verquirlen.

Step Title 10

Eine kleine ofenfeste Form mit Butter einfetten und die Eiermasse hineingeben. Sie muss jetzt in ein Wasserbad. Dafür eine größere ofenfeste Form oder ein tiefes Backblech auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben und die kleine Form mit dem Ei hineinsetzen.

Step Title 11

So viel kochendes Wasser angießen, bis die kleine Form mit der Eimasse zur Hälfte im Wasser steht. Eimasse ca. 20 Min. stocken lassen.

Step Title 12

Form aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und - am besten über Nacht aber für min. 6 Stunden - in den Kühlschrank stellen.

Step Title 13

Eierstich mit einem Messer vom Rand lösen, stürzen und in die gewünschte Form schneiden, z.B. in hübsche Rauten oder sogar Sterne ausstechen.

Step Title 14

Am Ende der Kochzeit die Rotkohlbouillon durch ein großes Haarsieb in einen anderen Topf gießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Step Title 15

Am besten auf weiße Suppenteller verteilen und erst ganz kurz vor dem Servieren den Eierstich hineingeben, er verfärbt sich schnell rot.

Nährwerte pro Portion:
296
Kcal.
4 g
Eiweiß
28 g
Fett
4 g
KH

Das könnte dich interessieren: