story gallery image
story gallery image
story gallery image

Das alles benötigst du für unseren veganen Kartoffel-Gemüse-Salat.

200 g festkochende Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. 0,5 rote Zwiebel(n) schälen und in schmale Spalten schneiden. 0,5 gelbe Paprikaschote(n) putzen, waschen und in Würfel schneiden. Alle vorbereiteten Zutaten mit 1 EL Olivenöl (z.B. Mitakos) mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Bei 225 °C (Ober-/Unterhitze) im Ofen (Mitte) 25–30 Min. rösten. Dabei ab und zu wenden.

Inzwischen für das Dressing 0,25 Knoblauchzehe(n) schälen und halbieren. Mit 25 g Kichererbsen (aus der Dose), 1 EL Olivenöl (z.B. Mitakos), 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst und 2 EL vegane Paprika-Zucchini-Auberginen-Streichcreme (z.B. Naturgut) in einen hohen Rührbecher oder Standmixer geben und cremig pürieren. Nach Belieben etwas Wasser zufügen. Das Dressing sollte dickflüssig, aber nicht zu fest sein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

20 g Walnusskerne (z.B. Puda) in einer Pfanne ohne Fettzugabe anrösten, bis sie duften. Sofort herausnehmen und grob hacken.

25 g Feldsalat, verzehrfertig (z.B. Penny Ready) putzen, waschen und trocken schleudern.

Kartoffel-Gemüse-Mischung aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen. Dann vorsichtig mit dem Feldsalat und dem leckeren Dressing mischen und auf tiefe Teller verteilen. Mit den Walnüssen bestreuen und lauwarm servieren.

Portionen

Veganer Kartoffel-Gemüse-Salat

Da läuft dir schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammen? Klar, denn ein Salat mit Röstgemüse ist eine Wucht! Ein Wohlfühlessen, das satt macht. Lauwarm schmeckt’s besonders gut.

25 Min.
Vorbereitung
40 Min.
Gesamtzeit
leicht
Aufwand

Zutaten

Portionen
200 g festkochende Kartoffeln
0,5 rote Zwiebel(n)
0,5 gelbe Paprikaschote(n)
1 EL Olivenöl (z.B. Mitakos)
Salz & Pfeffer
0,25 Knoblauchzehe(n)
25 g Kichererbsen (aus der Dose)
1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
2 EL vegane Paprika-Zucchini-Auberginen-Streichcreme (z.B. Naturgut)
25 g Feldsalat, verzehrfertig (z.B. Penny Ready)
20 g Walnusskerne (z.B. Puda)

Zubereitung

Als erstes den Backofen auf 225 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Schnapp dir nun die Kartoffeln, schäle sie, wasche sie und schneide sie in ca. 2 cm große Stücke.

Zwiebeln schälen und in schmale Spalten schneiden.

Die Paprika putzen, waschen und in Würfel schneiden. Wie die Profis das machen, zeigen wir dir hier.

Mische alle vorbereiteten Zutaten mit der Hälfte des Olivenöls und würze mit etwas Salz und Pfeffer. Die Mischung auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Im Ofen (mittlere Schiene) 25–30 Min. rösten.

Inzwischen kannst du schon mal das Dressing mixen. Dafür den Knoblauch schälen und halbieren. Mit den Kichererbsen, dem restlichen Öl, Zitronensaft und der Paprika-Zucchini-Auberginen-Streichcreme in einen hohen Rührbecher oder Standmixer geben und cremig pürieren. Ggf. etwas Wasser hinzufügen, das Dressing sollte dickflüssig, aber nicht zu fest sein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fettzugabe anrösten, bis sie duften. Sofort herausnehmen und grob hacken.

Die Kartoffel-Gemüse-Mischung aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen. Dann vorsichtig mit dem verzehrfertigen Feldsalat und dem leckeren Dressing mischen und auf tiefe Teller verteilen. Mit den Walnüssen bestreuen und lauwarm servieren.

Nährwerte
287
Kcal.
6 g
Eiweiß
19 g
Fett
18 g
KH

Das könnte dich interessieren: