All diese Zutaten brauchst du für unser leckeres Hähnchen-Geschnetzeltes mit Ananas in Curry-Sauce.

50 g Basmatireis (z.B. von Taste of Asia) unter kaltem Wasser waschen, abtropfen lassen und dann mit der 1,5-fachen Menge Wasser und 1 Prise Salz zum Kochen bringen. Einmal aufsprudeln lassen, dann die Temperatur reduzieren und den Reis bei geschlossenem Deckel gar ziehen lassen.

Währenddessen 30 g Butter in einer Pfanne schmelzen und darin 200 g Hähnchengeschnetzeltes (z.B. von Mühlenhof) rundherum anbraten. Dabei mit   Salz & Pfeffer würzen. Dann herausnehmen und z.B. zwischen zwei Tellern und/ oder im Ofen warmhalten. Pfanne nicht reinigen.

1 kleine Zwiebel(n) schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.

100 g Paprika rot (alternativ: Möhren) waschen, putzen und in dünne Stifte schneiden.

100 g Ananasfruchtfleisch, frisch in kleine Stücke schneiden.

30 g Butter in der gebrauchten Bratpfanne schmelzen lassen, Zwiebelwürfel und 1 TL Zucker  hinzufügen, alles 2 Min. unter Rühren erhitzen, dann Ananas und Paprika hinzufügen und weitere 3 Min. mitbraten. 

Mit 100 ml Gemüsebrühe (z.B. Instant-Pulver Aromico “Klare Gemüsebrühe”) und 50 ml Kokosmilch (alternativ: Sahne) ablöschen und dann 5 Min. köcheln lassen. Sauce mit 1 TL Currypulver, Salz & Pfeffer würzen.

Hähnchenfleisch unter die Gemüse-Pfanne mischen, kurz heiß werden lassen.

Reis auf Schüsseln verteilen, die Currypfanne darauf geben. 30 g Erdnüsse, pikant (z.B. von Bravo) grob hacken und obenauf verteilen.

Portionen

Hähnchen-Geschnetzeltes mit Ananas in Curry-Sauce

Hähnchen, Ananas und gelbes Currypulver – klingt für dich nach einem Klassiker? Zurecht, denn diese Kombi ist schlicht und einfach super lecker. 

Fleisch
25 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
Gesamtzeit
mittel
Aufwand

Recipe

Zutaten

Portionen
50 g Basmatireis (z.B. von Taste of Asia)
30 g Butter
200 g Hähnchengeschnetzeltes (z.B. von Mühlenhof)
Salz & Pfeffer
1 kleine Zwiebel(n)
100 g Paprika rot (alternativ: Möhren)
100 g Ananasfruchtfleisch, frisch
1 TL Zucker
100 ml Gemüsebrühe (z.B. Instant-Pulver Aromico “Klare Gemüsebrühe”)
50 ml Kokosmilch (alternativ: Sahne)
1 TL Currypulver
30 g Erdnüsse, pikant (z.B. von Bravo)

Zubereitung

Step Title 1

Als erstes widmest du dich dem Reis. Diesen solltest du in einem Sieb gründlich unter kaltem Wasser abbrausen und dann gut abtropfen lassen. Dann mit der 1,5-fachen Menge an Wasser und einer Prise Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Einmal aufsprudeln lassen, dann die Temperatur reduzieren und den Reis bei geschlossenem Deckel gar ziehen lassen – ca. 15. Min. Mach am besten nach 10 Min. schon mal einen Gar-Test. 

Step Title 2

Während der Reis vor sich hin quillt, lässt du die Hälfte der Butter in einer Pfanne schmelzen und brätst darin das Fleisch rundherum kross an. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Dann herausnehmen und z.B. zwischen zwei Tellern und/oder im Ofen warmhalten. Du kannst dich freuen: Die Pfanne auf keinen Fall abwaschen! 

Step Title 3

Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. 

Step Title 4

Jetzt nimmst du die Paprika, du wäschst und putzt sie und schneidest sie in dünne Streifen.  

Step Title 5

Auch das Fruchtfleisch der Ananas solltest du in mundgerechte Stücke schneiden. 

Step Title 6

Jetzt geht’s richtig los! Die andere Hälfte der Butter in der nicht gewaschenen Bratpfanne schmelzen lassen, die Röstaromen des Fleisches landen dadurch mit in der Sauce! Zwiebeln und Zucker hinzufügen, alles 2 Min. erhitzen, dann Ananas und Paprika hinzufügen und weitere 3 Min. mitbraten. Du solltest dabei ab und zu umrühren. 

Step Title 7

Mit der Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen und dann lässt du alles weitere 5 Min. köcheln. Deiner Sauce gibst du nun mit Curry, Pfeffer und Salz den letzten Schliff.

Step Title 8

Jetzt ist es Zeit das geröstete Hähnchenfleisch unter die Gemüse-Pfanne zu mischen, lass es noch kurz heiß werden. 

Step Title 9

Den Reis mit einer Gabel auflockern und auf Schüsseln oder tiefe Teller verteilen. Deine würzige Currypfanne schöpfst du obendrauf. Erdnüsse geben dem Gericht noch mehr Asia-Feeling – du musst sie nur grob hacken und oben drüber streuen.

Nährwerte pro Portion:
1008
Kcal.
63 g
Eiweiß
50 g
Fett
67 g
KH

Das könnte dich interessieren:

Modal Headline