Italienischer Nudelsalat

Das absolute Lieblingsessen von Eishockey-Profi Tanja Eisenschmid. Italienischer Nudelsalat ganz ohne Mayo und umso mehr Italien-Feeling.

Zutaten für 4 Personen:

300 g Penne (Nudeln)
400 g frische Tomaten
1 Aubergine
8 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
2 EL Tomatenmark
2 EL Weißweinessig
40 g getrocknete Tomaten
100 g Rucola
100 g Parmesan
Salz und Pfeffer
Basilikum (frisch oder getrocknet)

Zubereitung:

Die Nudeln nach Verpackungsanweisung al dente kochen.

Koblauch klein hacken. Die Aubergine und getrocknete Tomaten in kleine Würfel schneiden.

4 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Aubergine und Trockentomaten darin ca. 3 Minuten anbraten.

Knoblauch und Tomatenmark hinzugeben und für ca. 1 Minute scharf anbraten. Die Pfanne von der erhitzten Platte nehmen.

Die frische Tomate in kleine Würfel schneiden. Mit der Tomatenmark-Auberginen Mischung vermengen.

Dann alles zu den Nudeln geben. Mit dem restlichen Öl und dem Weißweinessig den Salat anmachen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Basilikum nach Belieben hinzugeben.

Gut umrühren und ca.15 Minuten stehen lassen. Dann nochmal abschmecken und nach Geschmack nachwürzen. Als Topping kommen geraspelter Parmesan und Rucola hinzu.

Nährwerte
598
Kcal.
20.1 g
Eiweiß
29.2 g
Fett
66.6 g
KH

TANJA EISENSCHMID

EISHOCKEY-PROFI
text media image
  • Spitzname: T
  • Jahrgang: 1993
  • Aktueller Club: ERC Ingolstadt    
  • Rückennummer im Club: # 23
  • Rückennummer Nationalmannschaft: # 23
  • Lieblingsposition: Verteidigung
  • Idol/Vorbild: Niklas Lidström
  • Ritual vor/während/nach dem Spiel: Vor dem Spiel Two Touch spielen, Musik hören und Schläger tapen, während dem Spiel keine und nach dem Spiel auch keine
  • Selbst kochen oder Essen gehen: Selbst kochen
  • Eishockey ist für mich: Leidenschaft, Herz und Ehrgeiz

Das könnte dich interessieren: