Auf diesem Bild siehst du Kirschtomaten.
Auf diesem Bild siehst du Käse.
Auf diesem Bild siehst du Gnocchi die abgeschüttet werden.
Auf diesem Bild siehst du wie Gnocchi gewürzt werden.

Diese Zutaten benötigst du für unsere Gnocchi cacio e pepe.

1 Romana-Salatherze(n)  in die einzelnen Blätter teilen, waschen, trocken schütteln und in mundgerechte Stücke zupfen.

5 Cherrytomaten waschen, trocken tupfen und halbieren.

1 EL Crema di Balsamico (z.B. San Fabio), 3 EL Olivenöl nativ, 1 Schuss kaltes Wasser sowie Salz und Pfeffer cremig schlagen.

30 g Grana Padano (z.B. San Fabio) oder Pecorino fein reiben.

In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und feines Meersalz (z.B. San Fabio) hinzufügen.

Darin 250 g Gnocchi (z.B. San Fabio) nach Packungsanweisung garen und abgießen, dabei 100 ml Kochwasser der Gnocchi auffangen.

Gnocchi zurück in den heißen Topf geben, geriebenen Grana Padano, 20 g kalte Butter, 0,5 TL schwarzer Pfeffer – am besten frisch gemahlen sowie die Hälfte des Kochwassers hinzufügen und umrühren, bis Käse und Butter geschmolzen sind. Gegebenenfalls noch etwas Kochwasser hinzufügen.

Gnocchi Cacio e Pepe in tiefe Teller verteilen und – wenn noch etwas da ist – mit etwas geriebenem Käse und mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.

Salat mit dem Dressing beträufeln und auf oder neben den Gnocchi anrichten.

Portionen

Gnocchi cacio e pepe

Italien verwöhnt uns hier mit einem der ältesten und einfachsten Pastagerichte ever! Unglaublich lecker und würzig! Das Original wird mit Pecorino-Käse gemacht, du kannst aber auch Grana Padano nehmen. Wenn du einen knackigen Salat dazu isst, dann hast du den doppelten Spaß daran, der passt nämlich richtig gut dazu.

20 Min.
Arbeitszeit
25 Min.
Gesamtzeit
leicht
Aufwand

Recipe

Zutaten

Portionen
feines Meersalz (z.B. San Fabio)
1 Romana-Salatherze(n)
5 Cherrytomaten
250 g Gnocchi (z.B. San Fabio)
1 EL Crema di Balsamico (z.B. San Fabio)
3 EL Olivenöl nativ
0,5 TL schwarzer Pfeffer – am besten frisch gemahlen
30 g Grana Padano (z.B. San Fabio) oder Pecorino
100 ml Kochwasser der Gnocchi
20 g kalte Butter

Zubereitung

Step Title 1

In einem Topf bringst du reichlich Wasser zum Kochen und fügst so viel Meersalz hinzu, dass das Wasser nach Strandurlaub schmeckt.

Step Title 2

Derweil teilst du die Salatherzen in die einzelnen Blätter auf, wäschst sie und schüttelst sie trocken. Jetzt kannst du sie in mundgerechte Stücke schneiden oder zupfen. Hier kannst du sehen, wie’s geht: Blattsalat schneiden

Step Title 3

Cherrytomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Hier ein kleiner Trick: Cocktailtomaten halbieren

Step Title 4

Das Wasser sollte jetzt kochen, also gib die Gnocchi hinein und gare sie nach Packungsanweisung.

Step Title 5

Zeit für das schnelle Salatdressing: Crema di Balsamico, Olivenöl, einen Schuss kaltes Wasser sowie Salz und fein gemahlenen Pfeffer cremig schlagen. Den Salat damit mischen.

Step Title 6

Grana Padano fein reiben.

Step Title 7

Gnocchi durch ein Sieb abgießen und dabei das Kochwasser auffangen. Jetzt schüttest du die Gnocchi zurück in den heißen Topf und fügst den geriebenen Grana Padano, die Butter, gemahlenen Pfeffer sowie etwas Kochwasser hinzu und rührst gut um, bis Käse und Butter geschmolzen sind und sich wundervoll cremig um die Gnocchi legen. Wenn du es etwas flüssiger magst, gibst du einfach noch etwas mehr Kochwasser hinzu. Am Ende mit alles mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Step Title 8

Du kannst die Gnocchi mit dem Salat zusammen als Bowl anrichten oder aber beides auf getrennten Tellern servieren. Falls du noch etwas von dem leckeren Käse hast, dann reibe ihn und streu ihn obendrüber.

Nährwerte
980
Kcal.
21 g
Eiweiß
56 g
Fett
88 g
KH

Das könnte dich interessieren:

Modal Headline