story gallery image
story gallery image

Das alles benötigst du für unsere gerösteten Kürbiskerne.

Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 

200 g frisch ausgelöste Kürbiskerne in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser die Fasern entfernen. Tipp: Handschuhe anziehen, sonst werden die Finger orange.

Die gereinigten Kerne auf Küchenpapier oder einem Geschirrtuch ausbreiten und gut trocken tupfen. Anschließend die Kerne auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im Ofen für 10 Min. rösten. Dabei die Kerne zwischendurch wenden, damit sie nicht anbrennen.

1 EL Wasser, 1 TL Apfelessig, 5 EL Olivenöl, ½ TL Salz, ¼ TL gemahlenen Pfeffer, 1 TL flüssigen Honig und 1 TL rosenscharfes Paprikapulver in einer Schüssel aufschlagen.

Die gerösteten Kürbiskerne mit der Vinaigrette vermengen und für weitere 10 Min. im Ofen rösten.

Kürbiskerne auskühlen lassen und in Schraubgläser füllen. Je nach Belieben beim Essen die Schale mit den Zähnen knacken und nur den inneren Kern essen.

Und schon kannst du die gerösteten Kürbiskerne verschenken oder selbst snacken. 😊

Geröstete Kürbiskerne

Kürbiskerne werden im Ofen ruckzuck zu einer würzigen Knabberei! Verpackst du sie hübsch, kannst du anderen damit eine Freude machen. Denn lecker sind geröstete Kürbiskerne sowieso schon, mit dieser Würze hauen sie einen um.

10 Min.
Vorbereitung
30 Min.
Gesamtzeit
leicht
Aufwand

Zutaten

200 g frisch ausgelöste Kerne von einem Hokkaido-Kürbis
1 EL Wasser
1 TL Apfelessig (z.B. Naturgut)
5 EL natives Olivenöl (z.B. Mitakos)
0,5 TL Salz
0,25 TL gemahlener Pfeffer
1 TL flüssiger Honig (z.B. Naturgut)
1 TL rosenscharfes Paprikapulver

Zubereitung

Den Backofen heizt du auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vor. Backblech schon mal mit Backpapier auslegen.

In der Zwischenzeit pulst du die groben Fasern von den frisch ausgelösten Kernen und gibst die Kerne dann in ein Sieb.

Tipp: MIt Küchenhandschuhen vermeidest du, dass deine Finger orange werden. Kaltes Wasser marsch, Kerne drunter halten und die Fasern entfernen. Breite sie dann auf Küchenpapier aus und tupfe sie trocken.

Verteile die Kerne auf dem Backpapier und schiebe sie für ca. 10 Min. in den Ofen, dabei zwischendurch wenden, damit sie nicht anbrennen. Die Schale wird nun an einigen Stellen platzen.

Währenddessen bereitest du die Würze zu, indem du Wasser, Apfelessig, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Honig und Paprikapulver in einer Schüssel kräftig aufschlägst.

Verteile die Vinaigrette über die noch heißen Kürbiskerne, vermenge alles, breite die Kerne wieder gut aus und schiebe das Blech für weitere 10 Min. in den Ofen.

Die gerösteten Kürbiskerne gut abkühlen lassen, bevor du sie in ein Schraubglas gibst und z.B. als Geschenk verpackst.

Tipp: Die Schale der Kürbiskerne ist essbar. Wenn sie dir zu holzig ist, kannst du sie mit den Zähnen knacken und nur den zarten Kern naschen.

Weitere weihnachtliche Ideen zum Verschenken: