Flammkuchen

Auch "Tarte flambée" – die beliebte Elsässer Spezialität mit Crème fraîche und Speck.

Recipe

Zutaten für 4 Erwachsene & 2 Kinder

400 g Mehl
4 EL Öl
240 ml Wasser
50 g Schnittlauch (TK)
120 g Speck, geräuchert
300 g Crème fraîche
Prise Salz
Pfeffer
Prise Muskatnuss

Zubereitung

Mehl in eine Schüssel sieben und dann mit Öl, Wasser und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und bei Zimmertemperatur ca. 15 Min. ruhen lassen.

In der Zwischenzeit schneidest du den Speck in feine Würfel.

Jetzt den Backofen auf 220 °C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen.

Halbiere den Teig und rolle die Hälften jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche – mit Hilfe eines Nudelholzes – sehr dünn aus. Heb' die fein ausgerollten Teige anschließend jeweils auf ein Backpapier, welches du dann auf ein Blech ziehst.

Tipp: Du kannst den Teig auch direkt auf dem Backpapier ausrollen. Da es aber schnell wegrutscht, ist das etwas unpraktisch. 

Teig mit Crème fraîche bestreichen, Muskatnuss, Salz und Pfeffer darüber streuen.

Jetzt Schnittlauch und Speckwürfel gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Tipp: Du hast noch frischen Schnittlauch zu Hause? Den kannst du auch nehmen! Frischen Schnittlauch streust du allerdings nicht vor sondern nach dem Backen auf deinen Flammkuchen.

Die Flammkuchen backst du im vorgeheizten Ofen ca. 12 - 14 Min., bis der Boden schön knusprig ist.

Das könnte dich interessieren:

Verwandte Rezepte