Auf diesem Bild siehst du wie Spinat gebraten wird.
Auf diesem Bild siehst du ein fertig pochiertes Ei.
Auf diesem Bild siehst du wie Bacon gebraten wird.
Auf diesem Bild siehst du wie das Ei angeschnitten wird.

Diese Zutaten benötigst du für unsere Eggs Benedict.

2 Streifen Bacon (z.B. Mühlenhof) auf mittlerer Stufe ca. 10 Min. braten, dann auf Küchenpapier abkühlen lassen.

50 g frischer Blattspinat putzen, waschen und abtropfen lassen.

Spinat in 1 TL Olivenöl (z.B. Mitakos) anschwitzen, bis die Blätter zusammenfallen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

1 L Wasser mit 3 EL Weißweinessig sowie 1 Prise Salz aufkochen, dann Hitze reduzieren.

Das heiße Wasser mit einem Löffel umrühren, bis eine Art Strudel entsteht.

1 Ei(er) (z.B. respeggt) in eine Kelle oder ein Schüsselchen schlagen und dann in das rotierende Wasser gleiten lassen. Dabei umhüllt das Eiweiß das Eigelb.

Tipp: Notfalls mit einem Löffel nachhelfen.

3-5 Min. im heißen Wasser garen lassen, dann mit der Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.

50 g Sauce Hollandaise wie auf der Verpackung beschrieben zubereiten.

1 Scheibe(n) Bauernbrot (z.B. Bäckerkrönung) goldbraun rösten und auf Teller legen.

Spinat sowie einen Teil der Sauce Hollandaise auf dem gerösteten Brot verteilen.

Den krossen Bacon obenauf anrichten.

Die pochierten Eier ganz vorsichtig obenauf setzen und mit der restlichen Hollandaise beträufeln.

2 Halme Schnittlauch waschen, trocken tupfen, in feine Röllchen schneiden und obendrüber streuen.

Und fertig sind die Eggs Benedict. Guten Appetit!

Portionen

Eggs Benedict

Eggs Benedict – das heißt: Perfekt gegarte Eier getoppt mit cremiger Hollandaise und dazu gibt’s einen würzigen Schinken. Wir finden, Spinat gibt dem Ganzen den letzten Schliff! Ein echtes Verwöhn-Frühstück – für einen besonderen Menschen, an einem besonderen Tag!

20 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
Gesamtzeit
mittel
Aufwand

Recipe

Zutaten

Portionen
2 Streifen Bacon (z.B. Mühlenhof)
50 g frischer Blattspinat
1 TL Olivenöl (z.B. Mitakos)
Salz & Pfeffer
Weißweinessig (Mengenregel s.u.)
1 Ei(er) (z.B. respeggt)
50 g Sauce Hollandaise
1 Scheibe(n) Bauernbrot (z.B. Bäckerkrönung)
2 Halme Schnittlauch

Zubereitung

Step Title 1

Bacon in einer Pfanne auf mittlerer Stufe ca. 10 Min. braten, bis das weiße Fett zerläuft. Bacon auf Küchenpapier abkühlen lassen, dabei wird er dann auch richtig knusprig.

Step Title 2

Währenddessen die Spinatblättchen von dickeren Stängeln befreien, waschen und abtropfen lassen. In etwas Olivenöl anschwitzen, bis die Blätter gerade eben zusammenfallen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Step Title 3

Zum Pochieren der Eier reichlich Wasser mit dem Weißweinessig sowie 1 Prise Salz aufsetzen. Regel: 1 L Wasser, 3 EL Essig. Sobald das Wasser kocht, die Hitze reduzieren und warten, bis keine Blasen mehr zu sehen sind. Ein Ei vorsichtig in eine Kelle oder ein Schüsselchen schlagen. Das heiße Wasser mit einem Löffel umrühren, bis ein Strudel entsteht. Das Ei lässt du nun aus der Kelle in das rotierende Wasser gleiten. Durch die Bewegung umhüllt das Eiweiß das Eigelb.

Tipp: Notfalls mit einem Löffel nachhelfen.

Step Title 4

Mit den weiteren Eiern ebenso verfahren. Je nachdem, wie weich du deine Eier magst, lässt du sie 3-5 Min. im heißen Wasser garen. Dann kannst du sie am besten mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Step Title 5

Die Hollandaise wie auf der Verpackung beschrieben zubereiten und aufwärmen. 

Step Title 6

Brotscheiben goldbraun rösten und auf Teller legen.

Step Title 7

Spinat sowie die Hälfte der Sauce Hollandaise auf den gerösteten Brotscheiben verteilen.

Step Title 8

Jetzt folgen die pochierten Eier – ganz vorsichtig obenauf setzen und mit der restlichen Hollandaise beträufeln.

Step Title 9

Schnittlauch waschen, trocken tupfen, in feine Röllchen schneiden und obendrüber streuen.

Step Title 10

Zum Schluss noch den krossen Bacon als i-Tüpfelchen darauf platzieren.

Nährwerte
430
Kcal.
16 g
Eiweiß
27 g
Fett
26 g
KH

Weitere österliche Rezepte:

Verwandte Rezepte