All diese Zutaten brauchst du für unsere knusprig bunten Pommes. 

1 Möhre(n), mittelgroß und 1 Kartoffel(n), mittelgroß schälen und in Stäbchen schneiden.

Gemüse-Sticks mit 2 EL Olivenöl, 0.5 TL Paprikapulver, Salz & Pfeffer würzen.

Backblech mit Backpapier auslegen und die Sticks darauf verteilen. Pommes bei ca. 180 °C im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen.

Für die Mayonnaise 200 ml Sonnenblumenöl, 1 Ei(er), sehr frisch , 1 TL Senf, 2 EL Zitronensaft, frisch gepresst (alternativ: Weißweinessig), Salz & Pfeffer, der Reihe nach in einen hohen Messbecher geben und mit einem Pürierstab mixen bis eine cremige Mayonnaise entstanden ist.

Mit Salz & Pfeffer abschmecken und zu den Pommes servieren.

Portionen

Bunte Pommes

Man kann fertige Pommes kaufen, muss man aber nicht! So schön bunt werden garantiert nur deine Selbstgemachten. Dann noch die eigene Mayo dazu und und mhhh... Es lohnt sich! 

Veggie
30 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
Gesamtzeit
leicht
Aufwand

Recipe

Zutaten

Portionen
1 Möhre(n), mittelgroß
1 Kartoffel(n), mittelgroß
2 EL Olivenöl
0.5 TL Paprikapulver
200 ml Sonnenblumenöl
1 Ei(er), sehr frisch
1 TL Senf
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst (alternativ: Weißweinessig)
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Den Ofen heizt du zunächst auf 180°C (Umluft) vor. 

Gemüse und Kartoffeln schälen und fein säuberlich in schmale Stäbchen schneiden. 

Gemüse-Sticks jetzt in eine Schüssel geben, Öl, Paprikapulver, Pfeffer und Salz hinzufügen und alles gut mischen.

Lege das Backblech mit Backpapier aus und verteile die Sticks darauf, so dass sie nicht übereinander liegen. Schieb' das Blech nun in den Ofen lass' die Pommes rund 20 Min. backen. Dabei alle 5 Min. wenden, bis sie gut gegart und leicht kross sind. 

Nebenbei zauberst du noch deine eigene Mayo! Alle Zutaten dafür der Reihe nach in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab mixen, bis die Masse so ist, wie sie sein soll: cremig und appetitlich. Schlau ist es, den Pürierstab auf dem Boden des Mixbechers abzusetzen, dann einzuschalten und 15 Sek. zu warten – dann den Mixer langsam hochziehen. Ist die Mayo zu flüssig, einfach noch etwas Öl nachfüllen und weiter mixen. Ist sie zu fest, kann ein Schuss Wasser Wunder wirken. 

Hinweis: Das rohe Ei macht die Mayo zu einem empfindlichen Lebensmittel. Daher solltest du sie auch im Kühlschrank auf keinen Fall länger als einen Tag aufheben. Wenn Mayo übrig ist, kannst du sie statt dessen besser als Dressing verwenden, z.B. für einen Nudelsalat.

Die Mayo kannst du jetzt je nach Geschmack noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und lässt sie dir dann gemeinsam mit den Pommes schmecken.

Nährwerte pro Portion (mit 30 g Mayonnaise berechnet):
497
Kcal.
3 g
Eiweiß
44 g
Fett
17 g
KH

Das könnte dich interessieren:

Modal Headline