Das alles benötigst du für unser Asia-Gemüse in Sojasoße auf Reis.

80 g Basmati Reis (Taste of Asia) in der 1,5-fachen Menge gesalzenem Wasser aufkochen, dann zugedeckt bei wenig Hitze 10-15 Min. garen. 

0,5 Zucchini waschen, längs halbieren und in Halbmonde schneiden.

0,5 rote Paprikaschote(n) waschen, entkernen und in Streifen schneiden. 

0,5 Möhre(n) putzen, schälen und in feine Scheiben schneiden.

1 EL Kokosöl (z.B. Naturgut) in einer Pfanne erhitzen und zuerst die Möhren ca. 3 Min. braten. Dann Zucchini und Paprika zufügen und alles noch 5 Min. mitbraten. 

2 Stiele Petersilie unter kaltem Wasser abbrausen, trocken schütteln, grobe Stiele entfernen und die Blättchen fein hacken.

2 EL Sojasoße (z.B. Taste of Asia), 2 EL Wasser und 1 TL Ahornsirup (z.B. Naturgut) hinzufügen und alles durchschwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Gemüse auf dem Reis anrichten. 1 EL Granatapfelkerne sowie die gehackte Petersilie darauf verteilen und alles mit 0,5 TL Chiliöl (z.B. Penny Ready) abrunden.

Portionen

Asia-Gemüse in Sojasoße auf Reis

Ein leichtes, knackiges und pikantes Essen – ist es das, was du willst? Dann probier doch dieses Blitz-Rezept! Ohne viel Mühe steht im Nu ein Teller mit dampfendem Reis und frischem Gemüse auf dem Tisch.

20 Min.
Vorbereitung
30 Min.
Gesamtzeit
leicht
Aufwand

Recipe

Zutaten

Portionen
80 g Basmati Reis (Taste of Asia)
0,5 Zucchini
0,5 rote Paprikaschote(n)
0,5 Möhre(n)
1 EL Kokosöl (z.B. Naturgut)
1 EL Granatapfelkerne
2 Stiele Petersilie
2 EL Sojasoße (z.B. Taste of Asia)
1 TL Ahornsirup (z.B. Naturgut)
Salz & Pfeffer
0,5 TL Chiliöl (z.B. Penny Ready)

Zubereitung

Step Title 1

Zuerst kümmerst du dich um den Reis. Gib ihn in ein Sieb und brause ihn kräftig mit kaltem Wasser ab, dann bleibt er später schön körnig und locker. Gib ihn dann im Verhältnis von 1:1,5 mit Wasser sowie 1 Prise Salz in einen Topf und lass ihn einmal aufkochen. Danach lässt du ihn zugedeckt bei wenig Hitze 10-15 Min. quellen. Weitere Tipps zum Reis kochen, haben wir hier​​​​​​​ für dich zusammengefasst.

Step Title 2

In der Zwischenzeit kannst du das Gemüse vorbereiten: Du wäschst Zucchini und Paprika gründlich und schälst und putzt die Möhren. Die Möhren in dünne Scheiben schneiden, die Paprika erst entkernen und dann in feine Streifen schneiden. Die Zucchini halbierst du längs und schnibbelst sie dann zu Halbmonden. 

Step Title 3

Das Kokosöl in einer Pfanne heiß werden lassen. Darin brätst du zuerst die Möhren an, da sie etwas länger brauchen. Nach ca. 3 Min. fügst dann Zucchini und die Paprika hinzu. Alles weitere 5 Min. rösten, braten, immer wieder wenden. Achte darauf, dass das Gemüse am Ende noch etwas knackig bleibt! 

Step Title 4

Falls du die Granatapfelkerne nicht fertig gepult gekauft hast, sondern einen ganzen Granatapfel, dann ist nun Zeit, hier Hand anzulegen. Wie du einen Granatapfel ganz einfach entkernst erfährst du hier.

Step Title 5

Petersilie unter kaltem Wasser abbrausen, trocken schütteln, grobe Stiele entfernen und die Blättchen fein hacken. 

Step Title 6

Nun der letzte Schliff: Lösche das gebratene Gemüse mit der Sojasoße und einem Schuss Wasser ab und gib auch den Ahornsirup hinzu. Nachdem du alles einmal kräftig durchgeschwenkt hast, ist die Gemüsepfanne auch schon fertig! Mit Salz und Pfeffer abzuschmecken kann nicht schaden. 

Step Title 7

Verteile den duftenden Basmatireis auf Tellern oder in Schalen und richte das Gemüse darauf an. Obendrauf kommen dann noch die Granatapfelkerne. Mit einem Spritzer Chiliöl rundest du deine Asia-Gemüse Pfanne pikant ab und kannst sie dann servieren!

Nährwerte
539
Kcal.
12 g
Eiweiß
19 g
Fett
73 g
KH

Das könnte dich interessieren:

Modal Headline