Gurkenspirale schneiden

Gurkenscheibchen sind Alltagsgeschäft, spannend wird es, wenn diese spiralförmig geschnittenen Gurken ins Spiel kommen! Sie sind ein Hype aus Asien, der im Netz abgeht – dort nimmt man allerdings meistens Mini-Gürkchen. Aber die Schnitzkunst funktioniert auch mit den normalen Salatgurken!

Dieses Bild zeigt wie eine Gurke geschnitten wird.
Dieses Bild zeigt wie eine Gurke geschnitten wird.

So einfach geht's:

Wichtig: Um eine schöne Spirale zu schneiden, sollte die Gurke möglichst gerade und das Messer richtig scharf sein. Ein nicht zu großes Universalmesser oder ein kleines Santoku Messer sind ideal. Du benötigst außerdem ein Holzbrettchen und 2 längere Stäbe aus Holz. Gut geeignet sind z.B. die Stiele von Kochlöffeln.

Dieses Bild zeigt wie eine Gurke geschnitten wird.
  • Gurke waschen und trocken reiben.

  • Zwei Holzlöffel auf ein Brett legen und die Gurke längs dazwischen legen.

  • Mit einem scharfen, geraden Messer schneidest du die Gurke quer ein – in ca. 2-3 mm dicke Scheiben. Achtung: Nur so weit schneiden, bis du auf die Holzstiele triffst – das untere Drittel bleibt also ganz.

Dieses Bild zeigt wie eine Gurke geschnitten wird.
  • Jetzt nimmst du die Gurke zwischen die Finger, presst sie leicht zusammen und drehst sie einmal um 180 Grad.

  • Jetzt kannst du die andere Seite einschneiden. Wichtig: jetzt schräg schneiden im 45-Grad-Winkel. Die Scheiben sind wieder ca. 2 mm dick. Das untere Drittel nicht einschneiden, sondern nur bis zu den Holzstielen.

Dieses Bild zeigt wie eine Gurke geschnitten wird.
  • Du kannst die Spirale jetzt vorsichtig auseinanderziehen und auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller legen.

  • Mit etwas Salz bestreuen und ca. 10 Min. ziehen lassen, dabei entwässert die Gurke ein wenig.  

  • Im Anschluss die hübsche Gurkenschlange je nach Bedarf halbieren, auf Tellern anrichten und mit Dressing beträufeln.

Das könnte dich interessieren:

Re-Generation™ is a registered trademark used under license by TCC Global N.V.