Bunte Vorspeisenplatte mit Häppchen

4 Ideen für weihnachtliches Fingerfood

Es lädt zum Zugreifen ein, hält für jeden etwas bereit und sieht auch noch bezaubernd aus: Weihnachtliches Fingerfood lässt sich im Handumdrehen zubereiten und jederzeit den Gästen reichen. 

Entdeckt vier Inspirationen für süße und herzhafte Fingerfood-Rezepte, mit denen ihr eure Gäste eine große Freude machen könnt.

Vorbereitung
Antipasti Platte mit verschiedenen Zutaten

Tipps zum Zubereiten von Fingerfood zu Weihnachten

Der Name verrät bereits die Besonderheit: Fingerfood lässt sich ganz entspannt mit den Fingern essen – aufwändiges Tischdecken und den Abwasch kannst du dir nachher sparen. Es ist auch in der Zubereitung unkompliziert, denn es handelt sich zumeist um kleine Häppchen, die auch zu Weihnachten zwischendurch gegessen werden können. Zum Fingerfood zählen zum Beispiel Antipasti, Canapés, Sandwiches, Snacks, Tapas und Tortillas. Auch kleine Spieße, auf denen du verschiedene Zutaten miteinander kombinierst, gehören dazu.

 

Hier nun ein paar Tipp für eure weihnachtlichen Fingerfood-Kreationen:

  • Wechsel aus süß und herzhaft: Wenn ihr ein Fingerfood-Buffet plant, dann achtet auf Ausgewogenheit. Der eine freut sich auf süße Teilchen, der andere liebt Hummus auf frischem Brot. 

  • Weihnachtliche Dekoration: Es müssen nicht immer klassische Weihnachtszutaten eingesetzt werden, um eine festliche Stimmung zu zaubern. Verziert eure Fingerfood-Platte mit Weihnachtsschmuck und legt schöne Weihnachtsmusik auf, so erreicht ihr euer Ziel auch.

  • Richtigen Zeitraum wählen: Überlegt euch, wann ihr zu Weihnachten Fingerfood in welchen Mengen reichen möchtet. Plant ihr ein Weihnachtsmenü, sollten vorab nur wenige Snacks gereicht werden. Lasst den gemütlichen Abend dafür mit einer gut gedeckten Antipasti-Platte ausklingen. Denn: Je länger der Abend, desto eher greifen Gäste aus Appetit zu.

Großer Effekt – kleiner Aufwand: 4 Rezepte für weihnachtliches Fingerfood

Fragt ihr euch, was für Rezepte es für weihnachtliches Fingerfood gibt? Dann haben wir hier vier Ideen für Weihnachtssnacks, die sich schnell und ohne großen Aufwand umsetzen lassen.

Pesto-Baum
Zwei Pestobäume auf einem weißen Teller

1. O Tannenbaum, du hast so leckere Blätter: Herzhafte Blätterteig-Spieße

Wer auf der Suche nach herzhaften Fingerfood zu Weihnachten ist, kann es mit schmackhaften Weihnachtsbäumen versuchen. Es braucht dafür lediglich Holzspieße, Blätterteig und eine Auswahl an Füllung. Aus diesen wenigen Zutaten entsteht ein Tannenbaum am Spieß, der sich wunderbar in eine weihnachtliche Deko integrieren lässt.

Serviert das weihnachtliche Fingerfood auf einem rustikalen Brett und schmückt es mit Rosmarinzweigen und verspielter Weihnachtsdeko. Das Blätterteig-Rezept lässt sich schnell umsetzen und ist damit auch perfekt für das Last-Minute-Fingerfood geeignet. Ihr könnt die Spieße als Vorspeise oder genau dann anbieten, wenn euren Gäste der kleine Hunger überkommt.

Zimtstriezel
Zimt Striezel mit Dip

2. Winterliches Grillen: Den Weihnachtsmarkt nach Hause holen

An einem gemütlichen Adventsnachmittag oder als Nachtisch zum Weihnachtsfest: Die ganze Familie kann dabei helfen, süße Zimt-Striezel als süßes Fingerfood zu Weihnachten zu zaubern. Die Süßigkeiten vom Grill kennt man eigentlich eher von Weihnachtsmarkt, wo er zu Punsch und Glühwein gereicht wird. Aber mit dem richtigen Rezept gelingen Zimt-Striezel auch auf dem Elektrogrill.

Dazu braucht es den Teig und Spieße – und schon kann der Spaß losgehen. Gemeinsam mit den Kindern wird der Teig um den Spieß gewickelt, um auf dem Grill ausgebacken zu werden. In kurzer Zeit ist das Gebäck vom Grill fertig und der Weihnachtsabend klingt lecker aus.

Bratapfel
Bratapfel mit Vanille Soße

3. Ein Duft zieht durch das Haus: Bratapfel als Weihnachtsklassiker

Das ganze Zuhause ist von einem schweren süßen Duft erfüllt, wenn dieses weihnachtliche Fingerfood auf den Tisch kommt: Der Bratapfel ist ein wahrer Weihnachts-Klassiker, der Groß und Klein schmeckt. Du kannst die Vorbereitungen bereits am Vormittag des Weihnachtsabends treffen: Gemeinsames Apfel ausstechen und Mandeln rösten erhöht die Vorfreude. Gefüllt mit feinstem Marzipan wird der Bratapfel auf einem heißen Teller serviert und mit Puderzucker und gerösteten Mandeln bestreut. Für das besondere Geschmackserlebnis wird die warme Nachspeise mit einer kalten Kugel Vanilleeis kombiniert.

Essbarer Kranz
Essbarer Kranz auf einem Holzbrett

4. Das Auge isst mit: Antipasti-Kranz für den Weihnachtsbrunch

Ihr plant einen festlichen Weihnachtsbrunch und möchtet etwas Besonderes auf den Tisch bringen? Dann bietet euren Gästen einen Augenschmaus mit diesem Antipasti-Kranz. Der Adventskranz mit ausgewähltem weihnachtlichen Fingerfood sieht sehr hochwertig und exklusiv aus, aber: Er lässt sich super einfach und schnell vorbereiten. Ihr braucht nur die Antipasti eurer Wahl, die ihr auf Spieße steckt. In einem Kreis angeordnet, ergeben sie einen Antipasti-Kranz als Hingucker eures Weihnachtsessens.

Und das Beste: Ob ihr den Antipasti-Kranz mit Fleisch, vegetarischen oder veganen Leckereien schmückt, ist nicht wichtig, denn er sieht mit allen Zutaten zum Anbeißen aus.

Text Block Headline

Fingerfood ist immer dann perfekt geeignet, wenn viele Menschen zusammenkommen, um eine gute Zeit zu haben. Wann wäre es also passender als zur Weihnachtszeit? Anstatt lange in der Küche zu stehen, könnt ihr euch ganz euren Gästen widmen und ein schönes Weihnachtsfest begehen. Und: Die Auswahl an Fingerfood zur Weihnachtszeit ist wirklich groß. Fehlen euch noch Fingerfood-Rezepte für Silvester, Geburtstage und die restliche Zeit des Jahres? Dann entdeckt unsere Party- und Fingerfood-Empfehlungen.

Das könnte dich interessieren: