Auswahl verschiedener Käse auf einer Platte

Klassiker neu arrangiert: Alle Zutaten für deine Käseplatte zu Weihnachten

Käse ist nicht gleich Käse: Käse ist weicher Camembert, würziger Bergkäse und Frischkäse mit aromatischen Kräutern. Zaubere mit wenig Aufwand zu Weihnachten eine vielseitige Käseplatte, die den perfekten Abschluss eines besinnlichen Weihnachtsabends bildet. 

Was brauche ich für eine perfekte Käseplatte zu Weihnachten?

Käseauswahl
Große bunte Auswahl an Käse

Welcher Käse darf es sein? Triff eine feine Auswahl

Welche Aromen bringen die Weihnachtsstimmung auf die Zunge? Und welches Obst passt zu Butterkäse, Brie und Co.? Achte darauf, dass deine Käseplatte nicht überladen ist. Dennoch sollten jeweils ein Frisch- und Weichkäse, ein Camembert sowie Schnitt- und Hartkäse nicht fehlen.

Wähle zwischen vier und neun verschiedene Käsesorten aus. Bereits bei der Auswahl des Käses solltest du auf eine aromatische Mischung aus milden und pikanten Käsesorten achten. Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch – alle passen drauf. Wenn du und deine Gäste eine bestimmte Geschmacksrichtung vorziehen und beispielsweise pikante Käsesorten mögen, kannst du die Auswahl der Käsesorten auch danach treffen.

Vorschlag für die Käseplatte zu Weihnachten

  • 1x Fest und aromatisch, z.B. Bergkäse
  • 1x Fest und mild, z.B. Butterkäse 
  • 1x Weich und aromatisch, z.B. Gorgonzola oder Blauschimmelkäse
  • 1x Weich und mild, z.B. Brie 
  • 1 Kuhmilchfreie Variante, z.B. Ziegenkäserolle oder Schafskäse 

Klasse statt Masse: Mengen portionieren

Als Magenschließer zum Abschluss eines leckeren Weihnachtsmenüs reichen rund 70 g pro Person. Servierst du den Käse nicht als Dessert, sondern als Sattmacher, dann kalkuliere mindestens das Doppelte ein.

Ein Stück Käse, das auf einem Holzbrett liegt.

Von zart duftend bis pikant: Für jeden Geschmack das Richtige wählen

Käse schmeckt bei Raumtemperatur am besten – also nimm ihn eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank. 

Es kann sich lohnen, deine Gäste vorher zu fragen, welchen Käse sie mögen und ob es Unverträglichkeiten gibt. Bei Kuhmilchintoleranzen kannst du dann zu Weihnachten eine Käseplatte als Nachtisch arrangieren, die nur aus Ziegen- oder Schafskäse besteht.

Beilagen

Welche Beilagen passen zu einer weihnachtlichen Käseplatte?

Die feinen Aromen von würzigem Gruyère und Bergkäse, Butterkäse oder schmelzendem Camembert kommen in Kombination mit Früchten, Nüssen oder einem guten Brot besonders gut zur Geltung. Hier eine kleine Auswahl an Beilagen, die sich auf einer Käseplatte an Weihnachten besonders gut machen.

Birnen-Chutney im Glas
  • Trockenfrüchte. Setze intensiveren Käsesorten wie Gorgonzola den Geschmack von Datteln und Äpfeln entgegen. 
  • Nüsse: Ungesalzene, nicht zu bittere Walnüsse, Haselnüsse oder Cashewnüsse sind ein guter Partner für Käse – auch in einem Nussbrot. 
  • Weintrauben: Ein Klassiker in der Käse-Begleitung. Sie passen zu jeder Käsesorte und sehen auch noch gut aus. 
  • Kernobst: Süßes Obst wie Apfel und Birne setzen einen interessanten Kontrast zu mildem Schnitt- und Hartkäse. 
  • Cracker, Brot und Co: Ganz praktisch ist es, Käsescheiben auf einem frischen, duftenden Brot zu kosten. Probiere doch einmal unser leckeres Kartoffelbrot aus und überrasche deine Gäste mit etwas Selbstgebackenem. Aber auch knackige Cracker sind perfekt als Fingerfood geeignet.
  • Blüten: Wer die Gelegenheit hat, kann frische Blüten der Kapuzinerkresse oder Ringelblumen als essbare Dekoration verwenden.
  • Chutney: Ein aromatisches Kontra setzen süße Fruchtaufstriche, wie wäre es zum Beispiel mit einem selbstgemachten Mango-Chutney?

Rustikal oder filigran: Die passende Unterlage wählen

Dein Käse braucht Platz – und eine hübsche Unterlage. Schau nach, ob du ein schönes Holzbrett, einen Porzellanteller oder eine coole Schieferplatte hast. Möglichst groß, versteht sich! Ein besonderer Hingucker im Winter ist eine große Baumscheibe mit einer Höhe von etwa 4 cm, die als rustikale Unterlage für die Käse-Köstlichkeiten genutzt wird. 

Dekoration
Große bunte Auswahl an Käse auf einer Platte

Wie dekorier ich eine weihnachtliche Käseplatte?

Der Käse ist das eine – die Deko das andere. Mit den richtigen Accessoires wird die Käseplatte an Weihnachten ein echter Hingucker. 

Bereits Obst, Nüsse und frisches Brot können das Auge erfreuen und den Rahmen der Käseplatte bilden. Für noch mehr Weihnachtszauber sorgen Zimtstangen, kleine Tannenzweige und verspielte Weihnachtsaccessoires wie Weihnachtskugeln, die du auf einer großen Käseplatte anrichten kannst.

Getränkewahl: Was passt zu welchem Käse?

Verwöhne deine Gäste mit dem passenden Getränk zu deiner Käseplatte. Besonders halbtrockene oder trockene Rotweine aus Dornfelder-Trauben schmecken gut zu Käse jeder Art. Bei stärkeren Käsesorten, wie Hartkäse, kannst du aber auch auf Lagerbier und Gin Tonic zurückgreifen. Natürlich gibt es auch alkoholfreie Getränke, die wunderbar zu Käse passen.

Zu mildere Sorten kannst du süßere Säfte anbieten und bei kräftigeren Sorten einen säuerlichen Saft reichen. Auch Tee, Tonic und Ginger Ale schmecken ganz wunderbar zu Käse.

Getränkeauswahl

Anrichten: Wer hat von der Käseuhr genascht?

Hast du schon mal was von der „Käseuhr“ gehört? Definiere eine Stelle – sie steht für 12 Uhr. Hier liegt der mildeste Käse, z.B. ein Frischkäse. Dann die Käsestücke – von mild nach kräftig – im Uhrzeigersinn arrangieren.

Die Gäste sollten sich daran orientieren, von einem milden Käse wird man nach dem Genuss von Blauschimmelkäse nämlich nicht mehr viel schmecken. Du kannst auch passend zur Adventszeit den Käse in Form eines Baumes anrichten und die Deko integrieren.

Turm aus verschiedenen Käsesorten

So schmeckt es auch den Kindern: Mitgestalten lassen

Bereits Obst, Nüsse und frisches Brot können das Auge erfreuen und den Rahmen der Käseplatte bilden. Für noch mehr Weihnachtszauber sorgen Zimtstangen, kleine Tannenzweige und verspielte Weihnachtsaccessoires wie Weihnachtskugeln, die du auf einer großen Käseplatte anrichten kannst.

Wenn du auch die Jüngsten von den Vorzügen einer Käseplatte als Dessert überzeugen möchtest, dann lasse sie die Zutaten für leckere weihnachtliche Spieße auswählen. Käsestücke, Weintrauben und Co: Wenn Sie selbst kombinieren dürfen, macht der Nachtisch auch richtig Spaß.

Text Block Headline

Mit einer reichhaltigen Käseplatte lässt du das Weihnachtsessen oder den Adventsabend mit deinen Liebsten genussvoll ausklingen. Dann wird das Gesellschaftsspiel herausgeholt und der Abend geht in die Verlängerung. Der perfekte Moment, um noch etwas Selbstgezaubertes zu servieren. Wie wäre es z.B. mit ein paar Zimtsternen zum nebenbei Knabbern? 

Das könnte dich interessieren: