Pudding-Crème brûlée

Pudding-Crème brûlée im Berndes-Portionsförmchen angerichtet mit Trauben-Apfel-Salat

Zutaten für 4 Personen

Nährwerte pro Portion:
361 kcal | 1.510 kJ | 40 g K | 20 g F | 5 g E

Du brauchst:   

  • 300 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnepuddingpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • 2 Eigelb
  • Ca. 2 EL feinen braunen Zucker zum Bestreuen
  • Außerdem: 4 ofenfeste Portionsförmchen, Inhalt ca. 200 ml 

Zubereitung

Zubereitungsdauer:
ca. 20 Min. | ca. 3 Std. Abkühlzeit 

So geht's: 

1 Milch und Sahne in einen Topf geben. Puddingpulver mit Vanillezucker und Zucker in einer Schüssel mischen, ca. 80 ml der kalten Milch-Sahne-Mischung mit dem Puddingpulver verrühren, dann die Eigelbe unterrühren. 

2 Die Milch-Sahne-Mischung im Topf zum Kochen bringen, das angerührte Puddingpulver mit einem Schneebesen in die Flüssigkeit rühren und den Pudding nach Packungsangabe 1 Min. unter ständigem Rühren kochen, dabei darauf achten, dass der Pudding nicht am Topfboden ansetzt. 

3 Den heißen Pudding in 4 Portionsförmchen füllen und vollständig abkühlen lassen (ca. 3 Std.).

4 Kurz vor dem Servieren die Oberfläche gleichmäßig mit feinem braunen Zucker bestreuen. Den Zucker mit einem Bunsenbrenner abflämmen, bis er geschmolzen ist und eine schöne goldbraune Karamellfarbe angenommen hat. Wer keinen Bunsenbrenner hat, kann die Förmchen kurz unter dem Backofengrill bei höchster Stufe übergrillen, dabei bitte darauf achten, dass der Zucker nicht zu dunkel und bitter wird!


Tipp: Dazu passt ein frischer Trauben-Apfel-Salat. Dafür 200 g Trauben und einen säuerlichen Apfel waschen. Trauben halbieren, Apfel vierteln, entkernen und die Viertel in dünne Scheiben schneiden. Die Früchte in einer Schüssel mit dem Saft einer halben Zitrone und 2 EL Puderzucker mischen.