Datenschutzhinweise für PENNY Scan & Go

(Stand: 03.11.2021)

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinne ist die

PENNY Markt GmbH
Domstr. 20
50668 Köln 

E-Mail: kontakt@penny.de

 

2. An wen kannst du dich bei Fragen zur Datenverarbeitung wenden?

Zuständiger interner Ansprechpartner für den Datenschutz (bspw. für Anfragen jeglicher Art oder zur Geltendmachung von Betroffenenrechten) des Verantwortlichen ist:

PENNY Markt GmbH
Datenschutzbeauftragter
Domstraße 20
50668 Köln

E-Mail: datenschutz@penny.de

 

3. Welche Daten verarbeiten wir von dir?

Du kannst PENNY Scan & Go in der PENNY App ohne Angabe personenbezogener Daten nutzen. Um den Dienst der App aufrecht zu erhalten, werden jedoch technische Identifikationsmerkmale wie eine generierte Geräte-ID und der Zeitpunkt der letzten Aktivität gespeichert.

Zudem hast du die Möglichkeit deine PAYBACK-Kartennummer im Bereich Scan&Go zu hinterlegen. Hierfür musst du dich zunächst über den Service Login mit PAYBACK anmelden. Du wirst zu deinem PAYBACK Login weitergeleitet. Die Nutzung deiner PAYBACK Karte im Bereich Scan&Go für das Sammeln von PAYBACK Punkten ist optional.

Willst du PAYBACK dennoch nutzen, kannst du die PAYBACK-Karte alternativ an der Kasse im Rahmen des Bezahlvorgangs scannen lassen. Zusätzlich hast du die Möglichkeit PENNY App Coupons mit Scan&Go zu verknüpfen, so dass diese bei deinem Einkauf mit Scan&Go aktiviert werden. Bei der Verknüpfung werden deine Geräte ID und eine Rabatt ID zur Identifizierung des Coupons verarbeitet.

Für die weitere Datenverarbeitung im Rahmen von PAYBACK Services bei PENNY findest du die Datenschutzhinweise hier.

Die von dir im Rahmen von Scan&Go mittels Handy erfassten Produkte werden in einem Warenkorb erfasst und auf unserem Server gespeichert. Der Warenkorb wird temporär gespeichert und steht dir daher auch nach einer Unterbrechung des Einkaufes weiterhin zur Verfügung.

Wir nutzen deine Daten auch zum Zwecke der Betrugsprävention. Nach einem Stichprobenprinzip oder bei ungewöhnlichen Einkaufsaktivitäten z. B. häufigen Stornierungen, werden bei ausgewählten Kunden Warenkorbprüfungen durch das Kassenpersonal durchgeführt. Die Stichprobenhäufigkeit kann durch den Marktverantwortlichen zur Sicherung des betrieblichen Ablaufes kurzfristig manuell ausgesetzt werden (z. B. zu Stoßzeiten an der Kasse) oder manuell erhöht werden (z. B. bei Auffälligkeiten in der Inventur an bestimmten Wochentagen).

Weitere Informationen zu Datenanalysen und Tracking in der PENNY App findest du hier.

 

4. Was ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung?

Rechtsgrundlage für die vorstehende Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO (Erforderlichkeit für die Erfüllung und Aufrechterhaltung der Scan&Go-Funktion in der PENNY App) und Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von PENNY, Betrug und Missbrauch bei der Nutzung der Selbstscan-Funktion zu verhindern, die Benutzerfreundlichkeit durch die Funktion der Warenkorbspeicherung zu erhöhen und die Zufriedenheit der Scan&Go-Nutzer durch Fehleranalysen zu erhöhen).

 

5. An wen gehen deine personenbezogenen Daten?

Deine von uns erfassten Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Deine in unseren Kassensystemen erfassten Daten werden für Zwecke der Zahlungsabwicklung an interne und externe Stellen, für Zwecke der Prozessoptimierung und Analyse an interne Stellen weitergeleitet. Zudem unterstützen PENNY Dienstleister bei der Verarbeitung deiner Daten (Auftragsverarbeitung). Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt, unterstützen PENNY streng weisungsgebunden und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu deinen Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist. Deine registrierte PAYBACK Karte wird bei der Bezahlung an den Express Kassen (SCO-Kassen) automatisch auch für die Abwicklung des PAYBACK Programms (Gutschrift von PAYBACK Punkten auf Ihrem Punktekonto bei PAYBACK) genutzt. Bei der Bezahlung an den sonstigen Kassen musst du, wenn du am PAYBACK Programm teilnehmen möchten, erneut deine PAYBACK Karte zum Einscannen vorlegen. Bei Teilnahme am PAYBACK-Programm sowie zur Nutzung des Services LogIn mit PAYBACK geben wir die zur Programmabwicklung erforderlichen Daten an die PAYBACK GmbH weiter.

 

6. Verarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Für die Verarbeitung deiner Daten setzen wir auch Dienstleister ein, die sich in Drittländern außerhalb der Europäischen Union befinden. Länder außerhalb der Europäischen Union handhaben den Schutz von personenbezogenen Daten anders als Länder innerhalb der Europäischen Union. Es gibt aktuell keinen Beschluss der EU-Kommission, dass diese Drittländer allgemein ein angemessenes Schutzniveau bieten. Wir haben daher besondere Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass deine Daten in den Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Mit Dienstleistern in Drittländern schließen wir den von der Kommission der Europäischen Union für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Drittländern bereitgestellten Datenschutzvertrag (Standard-Datenschutzklauseln) ab. Dieser sieht geeignete Garantien für den Schutz deiner Daten bei Dienstleistern im Drittland vor. Für weitere Informationen wende dich sich bitte an die unter 2. genannten Ansprechpartner.

 

7. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die Löschung der unter 3. genannten Daten erfolgt, wenn die Speicherung für den jeweiligen Zweck nicht mehr erforderlich ist. Deine in der App optional gespeicherte PAYBACK Kartennummer wird gelöscht sobald die Daten deines jeweiligen Einkaufs an unser Kassensystem übertragen wurden.

 

8. Profiling

Eine Verarbeitung von Daten zum Zwecke von Profiling findet nicht statt.

 

9. Welche Rechte hast du?

Auskunft: Du kannst Auskunft über deine von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

Berichtigung: Sollten deine Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, kannst du die Berichtigung deiner Daten verlangen. Sollten deine Daten unvollständig sein, kannst du eine Vervollständigung verlangen.

Löschung: Du hast das Recht, die Löschung deiner Daten zu verlangen. Bitte beachte, dass ein Anspruch auf Löschung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt. Zudem dürfen keine Vorschriften bestehen, die uns zur Aufbewahrung deiner Daten verpflichten

Einschränkung der Verarbeitung: Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten zu verlangen. Bitte beachte, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt.

Widerspruch: Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung deiner Daten Widerspruch einzulegen. Bitte wende dich an den unter 1. genannten Verantwortlichen. Im Falle eines berechtigten Widerspruchs werden wir deine Daten nicht mehr verarbeiten.

Mit Blick auf die stichprobenartig durchgeführten Warenkorbprüfungen hast du das Recht, gegenüber dem Marktverantwortlichen deinen Standpunkt darzulegen und die Entscheidung über die Durchführung einer Warenkorbprüfung durch den Marktverantwortlichen überprüfen zu lassen.

Beschwerderecht: Du bist berechtigt, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn du mit der Verarbeitung deiner Daten nicht einverstanden bist.

Datenübertragbarkeit: Du hast das Recht, personenbezogene Daten, die du uns mitgeteilt hast, in einem elektronischen Format zu erhalten.

Widerruf deiner Einwilligung: Du hast das Recht, eine Einwilligung in die Verarbeitung deiner Daten, welche du uns gegenüber erteilt hast, jederzeit zu widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die du uns gegenüber vor Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25.05.2018, abgegeben hast. Am einfachsten kannst du eine von dir erteilte Einwilligung widerrufen, indem du dich per E-Mail an die oben genannten Kontaktdaten wendest. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung deiner Daten.

Bitte beachte: Wenn du eine Einwilligung widerrufen möchtest, welche du im Zusammenhang mit deiner Teilnahme am PAYBACK-Programm erteilt hast, wende dich bitte direkt an PAYBACK, z.B. online auf PAYBACK.de, telefonisch im PAYBACK Service Center oder schriftlich an PAYBACK GmbH, Postfach 23 21 03, 85330 München. PAYBACK wird uns über deinen Widerruf informieren.