Omas altbekannte Hausmittelchen oder doch das perfekte Reinigungsprodukt aus dem Regal – die Kombi macht's!

 

01 Ariel Actilift Colorwaschmittel:
Flüssigwaschmittel für strahlend reine Wäsche

02 Shetlan sanft Weichspüler:
Sorgt für einen frühlingsfrischen Duft

03 Shetlan Voll Waschmittel:
Waschaktiv ab 20 Grad

04 Shetlan Oxi Universal:
Fleckentferner mit dem Plus an Sauerstoff

Rotwein

Bei lästigen Rotweinflecken kann es helfen, das betroffene Kleidungsstück in Milch zu tauchen, kurz einwirken zu lassen und hinterher normal zu waschen. Die gängige Empfehlung, Weißwein über den Rotweinfleck zu geben, hilft hingegen nicht immer. Und auch das oft empfohlene Speisesalz als Fleckenbekämpfer hat einen Haken: Je nach Material kann sich die Stelle nach der Behandlung leicht verfärben.

Karotten

Das in den Möhren enthaltene Betacarotin ist verantwortlich für die orange Farbe. Da der Pflanzenfarbstoff nicht lichtstabil ist, kann Sonnenlicht gegen Flecken helfen. Dazu den Fleck zunächst gut mit Wasser befeuchten und das Kleidungsstück zum Trocknen in die Sonne hängen. Da Betacarotin fettlöslich ist, kann alternativ Sonnenblumenöl auf den Fleck gegeben werden.

Gras

Zur Entfernung fieser grüner Flecken gibt es mehrere Möglichkeiten. So kann es helfen, etwas Zahncreme auf den Fleck zu reiben. Die Stelle nach der Einweichzeit mit heißem Wasser ausspülen und die Kleidung wie gewohnt waschen. Als effektiv haben sich auch Kartoffeln erwiesen. Dazu eine rohe Knolle halbieren und mit der Schnittfläche über den Fleck reiben. Die Stärke bewirkt, dass sich dieser beim anschließenden Waschen in der Waschmaschine löst.

Schokolade

Bei Schokoladenflecken haben sich Gallseife und Spülmittel bewährt. Diese vor dem normalen Waschgang einfach mit etwas warmem Wasser einreiben und einwirken lassen. Handelt es sich um hartnäckigere, bereits eingetrocknete Flecken, empfiehlt es sich, diese vor dem Waschen vorsichtig mit einem Messer zu entfernen.

mittendrin+lifestyle

Der große Pflege-Guide, Tipps für Vierbeiner oder Köstlichkeiten für Baby und
Kind. Mit der neuen mittendrin+lifestyle wird die gesamte Familie glücklich.

Tierisch lecker

Nass- oder Trockenfutter, zwei- oder dreimal täglich? Genau wie beim Menschen wirft die Ernährung von Hund und Katze Fragen auf. Wir geben Ihnen tierisch wertvolle Tipps.

Mmh, mag ich

Geschmäcker sind verschieden. Doch wie entsteht der Geschmackssinn und welche Nährstoffe sind besonders wichtig? Lesen Sie hier wertvolle Tipps rund um Babynahrung.