Kurz vor dem Fest bricht bei vielen der große "Ich muss ja noch so viel erledigen"-Stress aus. Fünf Tipps für entspanntere Advents- und Feiertage.

Die Adventszeit ist oft vollgestopft mit Terminen und Verabredungen. Daran sind wir leider meist selbst schuld. Fragen Sie sich also, auf welche Treffen und Veranstaltungen Sie verzichten können. Nicht jede Weihnachtsfeier ist wirklich Pflicht und nicht jede Einladung auf den Weihnachtsmarkt oder zum Plätzchenbacken muss auch angenommen werden. Sagen Sie öfter bewusst aber höflich Nein!

Ein perfektes Essen, heitere Gäste und tolle Geschenke – so malen wir uns das Weihnachtsfest aus. Die Realität ist oft eine andere. Denn gute Stimmung lässt sich nicht planen und die Interessen und Geschmäcker gehen leider oft auseinander. Nehmen Sie sich daher selbst den Druck, indem Sie Ihre Erwartungen nicht zu hoch schrauben. Dann werden Sie am Ende nicht enttäuscht, wenn nicht alles perfekt läuft.

Vergessen Sie in der turbulenten Weihnachtszeit sich selbst nicht und nehmen Sie sich ganz bewusst Zeit nur für sich. Indem Sie einfach mal wieder in der Badewanne abtauchen, spazieren gehen oder es sich alleine auf der Couch gemütlich machen. Mit einem guten Buch und etwas Kerzenlicht, stellt sich die ersehnte Ruhe von ganz alleine ein.

01 Abwarten, Tee trinken und entspannen: Mayfair Ceylon Assam 87,5-g-Packung 0.75 € (100 g = 0.86 €)
02 Zeit für Wärme und Gemütlichkeit: Mayfair Earl Grey 70-g-Packung 0.75 € (100 g = 1.07 €)
03 Für herrlich zarte Haut und optimale Entspannung: today Cremebad Milch & Honig 
04 Fast zu schade für die Wanne und auch eine schöne Geschenkidee: today Luxusbad Arganöl & Tonkabohne 
05 Strahlend schöne Haut für den Heiligen Abend: today Maske Tonerde

Muss es wirklich immer ein 3-Gänge-Menü mit Braten sein? Muss der Tisch wieder aufwendig dekoriert werden? Und muss der Gastgeber überhaupt immer alles alleine machen? Mit der Begründung "Das machen wir schon immer so" fühlen wir uns oft dazu genötigt, an Gewohnheiten festzuhalten, auch wenn sie noch so stressig oder übertrieben sind. Brechen Sie doch einfach mal mit Ihren Traditionen. Sie könnten beispielsweise das Essen als Buffet aufziehen oder Aufgaben an die Gäste übertragen: Einer bringt die Vorspeise mit und ein anderer das Dessert, die Kinder schmücken den Baum.

Alle Jahre wieder hängt in vielen Familien an Heiligabend der Haussegen schief. Gründe dafür gibt es viele. Aber auch Tipps, um den Stress zu vermeiden. So sollten heikle Gesprächsthemen wie Politik oder gewisse "Reizthemen" gemieden werden. Als Gastgeber können Sie zu Beginn der Feier auch höflich darum bitten, auf "Negativ-Themen" zu verzichten. Unterhalten Sie sich stattdessen lieber über Urlaube oder schöne, gemeinsam verbrachte Momente.

mittendrin. + Weihnachten

Die Weihnachtszeit ist für viele die schönste Zeit des Jahres. In unserem Weihnachtsspecial der mittendrin geben wir Tipps, wie Sie den Advent noch schöner gestalten können. Mit neuen Rezept- und Backideen, Tipps für weihnachtliche Dekorationen und ausgefallene Geschenke. Blättern Sie hier online durch die Ausgabe.

Das Penny Kundenmagazin.

Weihnachtliche Deko-Ideen, Rezepte für gemütliche Abende oder Tipps für den Winterurlaub, – die aktuelle Online-Ausgabe der mittendrin. liefert Ihnen Inspirationen für einen stimmungsvollen Advent.

Rezepte vom Weihnachtsmarkt

Jedes Jahr freuen wir uns wieder auf die Leckereien auf dem Weihnachtsmarkt. Wer es nicht mehr abwarten kann: Stimmen Sie sich mit unseren Rezepten schon zu Hause darauf ein.

Aufregende Adventskränze

Jedes Jahr der gleiche langweilige Adventskranz? Damit ist jetzt Schluss. Wir zeigen Ihnen fünf dekorative Ideen, wie in diesem Advent mehr Abwechslung auf den Tisch kommt.