Tomaten

Tomaten

Die Pflanzung der Tomaten beginnt im Januar unter Glas, die erste Ernte erfolgt Mitte März. Die Bestäubung wird von Hummeln übernommen, optimale Bedingungen für die Tomaten bestehen bei einer Luftfeuchtigkeit von ca. 85-90%. Die Ernte und das Sortieren sind Handarbeit. Im Schnitt isst jeder Deutsche ca. 24kg Tomaten pro Jahr, damit ist die Tomate das Lieblingsgemüse der Deutschen.

Anbaugebiete

Bayern
Brandenburg
Niedersachsen
Rheinland
Schleswig Holstein
Thüringen

Wissenswertes

Lagerung Um den vollen Geschmack und die Qualität der Tomaten zu erhalten, sollten Sie Tomaten nicht im Kühlschrank aufbewahren - durch die tiefen Temperaturen verlieren die leckeren Früchte Ihr Aroma.
Sonstiges Die Tomate gehört zur Familie der Nachtschattengewächse und enthält 95% Wasser. Damit ist sie besonders kalorienarm (nur ca. 18 kcal pro 100g).
Günter

Übrigens, der tomateneigene Wirkstoff Lycopin kann freie Radikale aus dem Sonnenlicht abfangen und so Sonnenbrand vorbeugen. Gegen ein ausgiebiges Sonnenbad können aber auch Tomaten wenig ausrichten.

Unsere Landwirte

Um Qualität, Nachhaltige Landwirtschaft und kurze Lieferwege zu gewährleisten, arbeiten wir am liebsten mit Landwirten aus der Region zusammen. Diesen vertrauen wir nicht nur, sondern besuchen sie auch regelmäßig um uns einen Überblick der saisonalen Ernte zu machen.

Tomaten aus Thüringen: Christina Bähring, Manuela Wetzel
Tomaten aus Bayern: Josef & Wolfgang Steiner

Christina Bähring

Christina Bähring

Manuela Wetzel

Manuela Wetzel

Josef & Wolfgang Steiner

Josef & Wolfgang Steiner

Frischer Tomatensalat

Das brauchen Sie:

350 g Cherry Rispentomaten
200 g Cherry Rispentomaten Mini
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
100 g Feta-Käse
4 EL Olivenöl
2 EL Essig
1 TL Senf
etwas Honig
Pfeffer

So einfach geht's:

Die Tomaten halbieren und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Den Feta zerkleinern und alles in eine Schüssel geben.
Für die Vinaigrette zunächst Essig, Senf und Honig verrühren, bis sich alles miteinander verbunden hat. Nach und nach das Olivenöl zugeben und dabei immer rühren, anschließend noch Pfeffer zufügen, je nach Geschmack mehr oder weniger. Die fertige Vinaigrette zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben und vorsichtig vermengen.

Rezept teilen auf:

Facebook Twitter

Download Rezept

© Janosch licensed by BAVARIA MEDIA GmbH/ Janosch AG
www.bavaria-media.de