Kohlrabi

Kohlrabi

Die Pflanzung von Kohlrabi erfolgt ab Anfang März bis Mitte August, geerntet wird von Anfang Mai bis November und ist ebenso wie das Sortieren und Verpacken Handarbeit. Deutschland ist mit der Produktion von rund 40.000 Tonnen der weltweit größte Anbauer und Konsument von Kohlrabi.

Anbaugebiete

Hessen
Niedersachen
Rheinland
Rheinland-Pfalz

Wissenswertes

Lagerung Kohlrabi kühl aufbewahren, z.B. im Gemüsefach Ihres Kühlschranks. Wichtig ist es, vorher die Blätter zu entfernen, diese entziehen der Knolle - wie auch bei Radieschen oder Bundmöhren - Wasser und Mineralstoffe und verringern die Haltbarkeit.
Sonstiges In Deutschland gibt es ca. 30 weiße und 14 blaue Kohlrabi Sorten. Die meist verbreiteten Sorten sind Lech und Avaya.
Günter

Die Kohlrabi gehört zur Familie der Kreuzblütler und wird ca. 30cm groß und enthält vor allem roh viele Nährstoffe, u.a. Vitamin C, Kalium und Calcium. In den Blättern der Kohlrabi befinden sich fast dreimal so viele Vitamine wie in der Knolle und sind daher eine beliebte Zutat für grüne Smoothies.

Kohlrabi Auflauf mit frischem Romanasalat

Das brauchen Sie:

4 Kohlrabi
5 Kartoffeln
200 gr. Gratinkäse
1 Liter Béchamelsoße
250 ml Cremefine
500 gr. Hackfleisch gemischt
1 Schalotte
Salz/Pfeffer

So einfach geht's:

Die Kohlrabi und die Kartoffeln schälen und in etwa 2mm dicke Scheiben schneiden. Beides getrennt voneinander in einer leichten Gemüsebrühe fast fertig garen. Abschütten und beiseite stellen zum Abtropfen. Die Schalotte in kleine Würfel schneiden. Die Béchamelsoße eventuell mit etwas Cremefine/Wasser verdünnen, sodass man diese gut verstreichen kann.

Das Hackfleisch kurz anbraten, die Schalotte untermischen und kräftig durchbraten. Mit Pfeffer, Salz und Gewürzen abschmecken. Den Backofen auf 180° C O/U-Hitze vorheizen. Das Hackfleisch in der Form gleichmäßig verteilen. Etwas Béchamelsoße darüber verstreichen. Nun die vorgegarten Kohlrabi- und Kartoffelscheiben schräg und fächerförmig auf das Hackfleisch legen. Nun noch etwas Cremefine über das Ganze verteilen. Mit einigen Umdrehungen Pfeffer (am Besten aus der Mühle) nochmals würzen. Die restliche Béchamelsoße über dem Auflauf verteilen und glatt streichen. Nun noch den Gratinkäse verteilen und für ca. 40 min. in den Backofen stellen.

Dazu schmeckt ein frischer Romana Salat.

Rezept teilen auf:

Facebook Twitter

Download Rezept

© Janosch licensed by BAVARIA MEDIA GmbH/ Janosch AG
www.bavaria-media.de