Lachspiroggen
Lachs-Piroggen
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten Vorbereitung
Backzeit: ca. 25 Minuten
Nährwerte pro Portion: kJ 3.220, kcal 780, F 23 g,
K 107 g, E 33 g

Zubereitung

1 Das Mehl in eine Schüssel geben, das Schmalz erwärmen, damit es flüssig wird, und zusammen mit der Hefe ins Mehl einarbeiten. Wasser, Zucker und Salz verrühren und nach und nach ins Mehl einkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

2 Während der Hefeteig treibt, die Zwiebeln schälen und würfeln, den Lachs in kleine Würfel schneiden und den Dill waschen, trocknen, zupfen und klein hacken. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Aus der Pfanne nehmen, mit dem Lachs und Dill vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Semmelbrösel unterrühren und 15 Min. weichen lassen.

3 Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dünn ausrollen. Kreise mit einem Durchmesser von 15 cm ausstechen und die
Lachs-Zwiebel-Mischung in der Mitte der Kreise verteilen. Den Teig über die Füllung zu einem Halbmond zuschlagen und die Ränder (z. B. mit einer Gabel) gut andrücken.

4 Die Piroggen auf ein Backblech mit Backpapier legen. Die beiden Eier verquirlen und die Piroggen damit bestreichen. Mit Mohn bestreuen, bevor das Ei angetrocknet ist. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 25 Min. goldbraun backen. Warm oder kalt servieren.

Zutaten für ca. Portionen:
500g Mehl
30g Schmalz
1 Packung Trockenhefe
275ml warmes Wasser
2EL Zucker
250g Lachsfilet
2 Zwiebeln
0,5 Bund Dill
20g Butter
2EL Semmelbrösel
Salz, Pfeffer
2 Eier
1TL Mohn
Außerdem Eiswürfel
Tarteform
Rezept drucken nach oben
Molechicken
Molechicken
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten
Garzeit: ca. 90 Minuten
Nährwerte pro Portion: kJ 3.288, kcal 784,
F 45 g, K 41 g, E 54 g

Zubereitung

1 Hähnchen waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Von allen Seiten salzen, pfeffern und auf einem Backofengitter in den Ofen schieben. Fettpfanne darunter platzieren und bei 160 °C 60 Min. garen lassen. Danach die Temperatur auf 200 °C hochregeln und die Hähnchen weitere 30 Min. zu Ende garen.

2 In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten: Chilischoten in einer Pfanne im heißen Erdnussöl anrösten und in warmem Wasser 30 Min. einweichen lassen. Zwiebel schälen und hacken, Knoblauch schälen.

3 Mandeln, Erdnüsse, Gewürznelken, Pfeffer, Zimt und Anis in einer trockenen Pfanne rösten. Anschließend zusammen mit den abgetropften Chilis, Zwiebeln, Knoblauch, Rosinen und gehackten Tomaten im Mixer pürieren.

4 Den Inhalt des Mixers mit der Hühnerbrühe in einem Topf erhitzen und bei niedriger Temperatur 15–20 Min. köcheln lassen. Schokolade hacken und in der Sauce auflösen lassen. Mit Salz abschmecken.

5 Die Hähnchen zerteilen und mit der Sauce servieren. Etwas Sesam darüber streuen. Dazu passen Tortillas oder Kartoffelspalten.

Zutaten für Portionen:
2 Hähnchen
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
160g getrocknete Chilischoten
2EL Erdnussöl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
40g ganze, geschälte Mandeln
25g ungesalzene Erdnüsse
2 Gewürznelken
6 schwarze Pfefferkörner
3Msp. Zimtpulver
6-8 Anissamen
25g Rosinen
50ml gehackte Tomaten aus der Dose
200ml Hühnerbrühe
50g Zartbitterschokolade
Sesam zum Garnieren
Rezept drucken nach oben
Churros
Churros
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Garzeit pro Stück: ca. 1-2 Minuten
Nährwerte pro Portion: kJ 2.289, kcal 547, F 10 g,
K 107 g, E 6 g

Zubereitung

1 Das Mehl in eine Schüssel sieben. Wasser, Olivenöl, Salz und Backpulver in einem Topf verrühren und zum Kochen bringen. Über das Mehl gießen und alles zu einem festen Teig verrühren.

2 Frittierfett erhitzen und den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Portionsweise ca. 15 cm lange Teigstränge direkt ins heiße Fett drücken und darin goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Zucker bestreut servieren.

Zutaten für ca. Portionen:
500g Mehl
35ml Olivenöl
1TL Salz
3TL Backpulver
500ml Wasser
Fett zum Frittieren
Zucker zum Bestreuen
Außerdem Spritzbeutel mit Sterntülle
Küchenpapier
Rezept drucken nach oben
Boeuf Bourguignon
Bœuf bourguignon
Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Garzeit: ca. 2,5 Stunden
Nährwerte pro Portion: kJ 2.395, kcal 572,
F 30 g, K 30 g, E 27 g

Zubereitung

1 Das Rindfleisch zusammen mit dem Speck in einem Schmortopf anbraten, bis es von allen Seiten gebräunt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schalotten dazugeben und mit anbraten. Das Tomatenmark einrühren. Mit dem Rotwein ablöschen, das Lorbeerblatt zum Fleisch legen und zugedeckt auf kleiner Flamme 2 Std. kochen lassen.

2 Die Rosmarinzweige waschen und die Nadeln hacken, dann zum Fleisch geben. Den Deckel entfernen und noch 20 Min. einkochen lassen, bis die Sauce die richtige Konsistenz hat.

3 Die Champignons putzen, in Scheiben schneiden und in der Butter anbraten, bis sie leicht braun werden. Anschließend in die Sauce geben und nochmals würzen. Das Fleisch in seiner Sauce anrichten und mit Rosmarin garnieren.

Zutaten für ca. Portionen:
1kg Rindergulasch
100g Speckwürfel
250g Schalotten, geschält und halbiert
2EL Tomatenmark
0,7l Rotwein
1 Lorbeerblatt
3 Zweige Rosmarin
250g Champignons
25g Butter
Öl zum Braten
Rezept drucken nach oben
Weihnachtspudding
Weihnachtspudding
Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Garzeit: ca. 3 Stunden
Nährwerte pro Portion: kJ 3.012, kcal 720,
F 28 g, K 98 g, E 10 g

Zubereitung

1 Sultaninen und Korinthen in einem Sieb über-brühen und abtropfen lassen. Die Pflaumen hacken, mit Sultaninen, Korinthen und Rum mischen.

2 Zitronat und Orangeat zerkleinern und ebenfalls zu den Rumfrüchten geben. Den Apfel schälen, entkernen und auf der feinen Seite einer Küchenreibe raspeln. Mit den Rumfrüchten vermischen.

3 Alle restlichen Zutaten zusammen mit den Rum-früchten zu einem Teig verkneten. In eine gebutterte Puddingform geben und mit Alufolie verschließen. In ein heißes Wasserbad stellen und im Backofen bei 150 °C 3 Std. garen. Zum Servieren stürzen.

Zutaten für Portionen:
100g Sultaninen
50g Korinthen
80g Trockenpflaumen ohne Kerne
4cl Rum
50g Zitronat
50g Orangeat
1 Apfel
60g weiche Butter
50g Semmelbrösel
75g Mehl
75g gemahlene Haselnüsse
40g brauner Zucker
2g Eier
2Msp. Nelkenpulver
0,5TL Zimtpulver
Butter für die Form
Außerdem Sieb
Küchenreibe
Puddingform
Alufolie
Rezept drucken nach oben
Grittibaenz
Grittibänz
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten
Backzeit: ca. 30 Minuten
Nährwerte pro Portion: kJ 2.863, kcal 685,
F 19 g, K 110 g, E 18 g

Zubereitung

1 Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Die Hefe darin zerbröseln. Milch dazugeben und mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Ca. 15 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

2 Die Butter zerlassen und mit den Eiern, Zucker, Salz und der Zitronen-schale verrühren. Die Buttermischung zum Teig geben und mit dem Knethaken des Handrührers alles gut verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen (bis sich der Teig verdoppelt hat).

3 Die Bleche mit Backpapier auslegen. Das Eigelb mit dem Wasser verrühren. Den Teig in die Anzahl der Stücke teilen und jeweils kleine Männchen formen.

4 Die Figuren mit ausreichend Abstand auf den Blechen verteilen und mit Eigelb bepinseln. Die Männchen im vorgeheizten Ofen bei 200 °C ca. 30 Min. backen.

Zutaten für Stück:
1kg Mehl
42g Trockenhefe
2EL Wasser
0,5l lauwarme Milch
125g weiche Butter
100g Zucker
2g Eier
1EL Salz
1TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
1 Eigelb zum Bepinseln
Sultaninen für die Augen
8 Stücke zurecht schneiden
Außerdem Backpapier für die Bleche
Zahnstocher
Rezept drucken nach oben
Sorrelweihnachtspunsch
Zubereitungszeit: 2 Tage

Teebeutel, Gewürze und die Orangen- oder Limettenscheiben in einen Topf mit kochendem Wasser geben, vom Herd nehmen, bei geschlossenem Deckel 2 Tage ziehen lassen. Zutaten herausnehmen und den Punsch durch ein feines Sieb abgießen. Zucker einrühren und 1 Tag ziehen lassen. Eiswürfel und einen Schuss Rum hinzugeben.

150 g Zucker
2 l Wasser
7 Beutel Hibiskus- oder Malventee
1 Stange Zimt
1 würfelgroßes Stück Ingwer
6 Gewürznelken
6 Pfefferkörner
Orangen- oder Limettenscheiben (nach Belieben)
Rum (nach Geschmack)
Rezept drucken
Cola de mono

Zucker und Gewürze (bis auf Muskat) in die Milch ein-rühren. Alles kurz aufkochen, dann abkühlen lassen. Den Mokka hinzugießen, umrühren und ca. 5 Min. stehen lassen. Pisco und eine Prise Muskatnuss dazugeben. Das Ganze abseihen, abkühlen lassen und in Flaschen oder Gläser abfüllen. Gut gekühlt trinken.

2 Stangen Zimt
4 Gewürznelken
1 Prise Muskatnuss
1 Vanilleschote
Zucker nach Geschmack
3 l Milch
2 Tassen Kaffee (Mokka)
0,7 l Pisco (alternativ Wodka, Cognac oder weißer Rum)
Rezept drucken
Eggnog

Die Eier trennen und das Eiweiß beiseite stellen. Eigelb mit Sahne, Zucker, Milch und Vanillearoma schaumig rühren. Eiweiß steif schlagen und unter die Eigelbmasse heben, den Alkohol vorsichtig unterrühren. Das Getränk anschließend für einige Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Zum Servieren auf Wunsch eine Prise Muskatnuss darüber geben.

6 Eier
500 ml Sahne
250 ml Milch
200 g Zucker
1 Prise Vanillearoma
1 Prise Muskatnuss
100 ml Whiskey
100 ml Weinbrand
100 ml brauner Rum
Rezept drucken
nach oben