Feldsalat
Feldsalat
mit Melonenkugeln und Hähnchenbrust
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
plus 15 Minuten Garzeit
Nährwerte pro Portion: kJ 1.615, kcal 385,
F 24 g, K 17 g, E 27 g

Zubereitung

1 Feldsalat waschen und trocken schleudern. Die Melone halbieren, entkernen und Kugeln ausstechen. Die Hähnchenbrustfilets waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Paprikapulver einreiben.

2 Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrustfilets bei mittlerer Temperatur von beiden Seiten 12-15 Minuten braten. (Alternativ die Filets mit Öl bepinseln und auf dem Grill garen.) Essig und Olivenöl zu einem Dressing verrühren.

3 Den Salat auf Tellern anrichten, die Melonenkugeln darüber verteilen und das Fleisch darauf betten. Dazu das Dressing reichen.

Zutaten für Portionen:
100g Feldsalat
1 Cantaloupe-Melone
4 Hähnchenbrustfilets
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
0,5TL edelsüßes Paprikapulver
2EL Rapsöl
3EL Balsamico-Essig
60ml mildes Olivenöl
Außerdem Salatschleuder
Kugelausstecher oder alternativ Teelöffel
Küchenpapier
Rezept drucken nach oben
Rindfleischspieße
Rindfleischspieße
in Blätterteig mit Gurkensalat
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
plus ca. 5 Minuten Garzeit
Nährwerte pro Portion: kJ 681, kcal 163, F 13 g,
K 4 g, E 8 g

Zubereitung

1 Für den Salat die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und längs in Streifen schneiden. Die Gurke waschen, quer halbieren und längs in dünne Scheiben schneiden. Die Radieschen waschen, putzen und in Scheiben zerteilen. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Zweigen zupfen.

2 Backofen auf 210 °C vorheizen. Für die Spieße das Fleisch in dicke Streifen schneiden. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstreifen darin einige Sekunden scharf anbraten. Diese dann aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3 Blätterteig ausrollen, in Streifen schneiden und mit etwas Butter bepinseln. Fleischstücke darin einrollen. Das Ganze im vorgeheizten Backofen ca. 20 Min. goldbraun garen. Die Fleischröllchen vorsichtig auf Spieße stecken.

4 Frühlingszwiebeln, Gurke, Radieschen und Petersilie mit Essig und Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Schluss mit den Spießen auf flachen Tellern anrichten.

Zutaten für Portionen:
Für den Salat
4 Frühlingszwiebeln
1 Gurke
1 Bund Radieschen
4 Petersilienzweige
3EL weißer Balsamico-Essig
6EL Olivenöl
Für die Spieße
500g Steakhüfte vom Rind
1EL Rapsöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Packungen Blätterteig
Außerdem
4 Holzspieße
Rezept drucken nach oben
Spieße
Spieße
mit gefüllter Zucchini und getrockneten Tomaten
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten
plus ca. 20 Minuten Garzeit
Nährwerte pro Portion: kJ 2.153, kcal 514,
F 35 g, K 17 g, E 33 g

Zubereitung

1 Die Zucchini waschen, putzen und längs in dünne Streifen schneiden. Mit dem Olivenöl bepinseln. Eine Pfanne erhitzen und die Scheiben darin von beiden Seiten je 2-3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2 Die getrockneten Tomaten halbieren. Den Feta in 8 daumendicke Streifen in der Breite der Zucchinischeiben schneiden und damit umwickeln. Zusammen mit den Tomaten auf Spieße stecken.

Zutaten für Spieße:
3 Zucchini
4EL Olivenöl
80g getrocknete Tomaten
200g griechischer Feta
Außerdem Backpinsel
Pfanne
8 kleine Holzspieße oder Zahnstocher
Rezept drucken nach oben
Kleine Spieße
Kleine Spieße
mit getrockneten Tomaten und Lachs
Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten
Nährwerte pro Portion: kJ 772, kcal 184, F 13 g,
K 2 g, E 15 g

Zubereitung

1 Für die Lachsspieße die Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden. Lachs- und Gurkenscheiben vorsichtig falten und auf Spieße stecken. Nach Belieben mit Dill bestreuen.

2 Für die Tomatenspieße die getrockneten Tomaten halbieren und zusammen mit den abgetropften Mozzarellakugeln auf Spieße stecken. Mit Paprikapulver würzen.

Zutaten für Portionen:
Für die Lachsspieße
0,25 Gurke
150g Räucherlachs in Scheiben
1TL Dill
Für die Tomatenspieße
60g getrocknete Tomaten
150g Mini-Mozzarellakugeln
2Msp. edelsüßes Paprikapulver
Außerdem kleine Holzspieße oder Zahnstocher
Rezept drucken nach oben
Sommersalat
Sommersalat
mit Äpfeln und Brokkoli
Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten
Nährwerte pro Portion: kJ 772, kcal 184, F 13 g,
K 2 g, E 15 g

Zubereitung

1 Brokkoli putzen, in Röschen schneiden und nach Belieben halbieren. Stiel schälen, in Stücke schneiden und zusammen mit den Röschen in 150 ml Brühe auf dem Herd ca. 5 Min. zugedeckt dünsten. In der Zwischenzeit Äpfel und Gurken waschen und in Scheiben schneiden. Nüsse zerkleinern.

2 Speck in einer beschichteten Pfanne anbraten. Den Brokkoli in einem Sieb abtropfen lassen, den Sud dabei auffangen. Von der Zitrone 3 EL Saft auspressen und mit Olivenöl, Essig und ca. 70 ml Brokkolisud verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

3 Die Zutaten mit der Vinaigrette mischen und ca. 20 Min. ziehen lassen.

Zutaten für Portionen:
2-3 Äpfel
300g Brokkoli
100g Walnusskerne
0,5 Gurke
80g Speck
1 Zitronen
4EL Olivenöl
2EL Essig
1TL Zucker
150ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Rezept drucken nach oben
Sauerrahm- und Mangoeis
Sauerrahm- und Mangoeis
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Nährwerte pro Glas: kJ 1.660, kcal 396,
F 27 g, K 28 g, E 10 g

Zubereitung

1 Für das Sauerrahmeis Zucker, Sauerrahm, Zitronenschale, Zitronensaft und Sahne verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. In einer Eismaschine zu cremigem Eis frieren und bis zum Servieren im Tiefkühler kalt stellen.

2 Für das Mangoeis die abgetropfte Mango zusammen mit Zitronensaft, Zucker und Joghurt im Mixer fein pürieren. In einer Eismaschine cremig frieren.

3 Zum Servieren beide Eissorten in Gläser schichten, mit Sahne krönen und mit Pinienkernen bestreuen.

Zutaten für Portionen:
Für das Sauerrahmeis
150g Zucker
500g Sauerrahm
abgeriebene Schale und
Saft von 1 unbehandelten Zitrone
50g Schlagsahne
Für das Mangoeis
1 Dose Mango (400 ml) oder frische Mango
Saft von 1 Zitrone
200g Naturjoghurt
Außerdem Mixer
30g geröstete Pinienkerne
75g geschlagene Sahne als Topping
Rezept drucken nach oben